Alle Beiträge (Archiv)

Thomas Remark folgt auf Rohleder

erstellt von:

Thomas Remark folgt auf Rohleder

Der Grafschafter SV hat für das Traineramt der 1. Mannschaft ab Sommer den Ex-Profi Thomas Remark engagiert. Bisher hat er nur höherklassige Teams betreut. So unter anderem den Rheinlandligisten aus Bad Breisig. Seine aktive Profikarriere begann bei Hertha BSC Berlin und Waldhof Mannheim, wo er zusammen mit Jürgen Kohler spielte.
Als Trainer trainierte der U21 Nationalspieler immer, je nach damaligen Wohnort, hochklassige Verein in der Schweiz, in Berlin oder im Saarland. Nach seinem beruflichen Umzug ins Rheinland übernahm er die SG Mendig/Bell und ist zur Zeit beim SC 13 Bad Neuenahr tätig. Der GSV ist also in illustrerer Gemeinschaft mit bekannten Vereinen und möchte mit diesem Trainer langfristig zusammenarbeiten.
Denn das Traineramt beim Grafschafter SV ist ja nicht gerade als Schleudersitz bekannt. Mit realistischen Zielen und guter Jugendarbeit ist man seit Jahren in der Kreisliga A. Nichtsdestotrotz zählen aber auch Zugänge aus anderen Vereinen mittlerweile zum Stamm und sind schon echte GSVler geworden. Der Verein ist im Kreis eine gute Adresse und das hat Thomas Remark auch dazu bewogen hier zu trainieren.

0