Alle Beiträge (Archiv)

U15 in der Kreisliga erfolgreich

erstellt von:

U15 in der Kreisliga erfolgreich

Mit einem klaren 9:5-Sieg gegen die JSG Westum konnte die C11-Jugend des Grafschafter SV am Samstagvormittag auf dem Vettelhovener Kunstrasen das zweite Spiel der Kreisliga erfolgreich beenden und zeigte eine überwiegend überzeugende Leistung. Am Schluss chancenlos war die C9 bei ihrer 1:5-Auswärtsniederlage in Kreuzberg/Ahr. Gegen die Gäste aus Westum musste der GSV eigentlich als Außenseiter zählen, zumindest nach den Ergebnissen des ersten Spieltages. Westum drängte dann auch direkt nach vorne und erzielte gegen eine noch schläfrige GSV-Abwehr das 1:0 nach fünf Minuten. Man musste nun das Schlimmste befürchten, erlebte jedoch das Beste. Mit hohem Einsatz und spielerischen mitteln hielten die Gastgeber dagegen und Max Schulze konnte in der 10. Minute das 1:1 erzielen. Anschließend erfolgte eine Lehrstunde in temporeichem Fußball gegen eine überforderte Gästeabwehr. Schulze erzielte zwei weitere Treffer, ebenso Mannschaftskapitän Vinzenz Schneider. Daneben konnten Frederic Herbel und Fabian Floter mit Weitschüssen die 7:1-Halbzeitführung untermauern.

In der zweiten Halbzeit ließ der GSV dann sichtlich nach, trotz weiterhin vorhandener Feldüberlegenheit. Insbesondere die zuvor überzeugende Chancenverwertung ist hierbei zu bemängeln. Gleichwohl konnte Vinzenz Schneider 10 Minuten nach dem Wechsel das 8:2 erzielen. Dann folgte jedoch ein totaler Blackout der GSV-Hintermannschaft, die es dem besten Gästespieler ermöglichte, binnen 5 Minuten sage und schreibe vier Tore zu erzielen. Raphael Fuchs konnte zwischenzeitlich das 9. GSV-Tor erzielen. Die letzten 20 Spielminuten verliefen dann ereignislos. Insgesamt muss man beim GSV mit dem 9:5-Erfolg zufrieden sein, 5minütige Tiefschlafphasen wird man sich zukünftig in der Staffel jedoch nicht mehr leisten können, will man weiterhin Chancen auf die Kreismeisterschaft haben.

Am Nachmittag hieß es dann für die C9 des Grafschafter, auf dem Hartplatz in Kreuzberg bei der JSG Mayschoß, den guten Eindruck des ersten Spiels zu bestätigen. Dies gelang jedoch nicht und so stand am Ende eine sang- und klanglose 1:5-Niederlage zu Buche. In der ersten Halbzeit stand eine unzureichende Leistung der Grafschafter, die von vielen individuellen Fehlern geprägt war. Die starken Stürmer des Gegners lud man quasi zum „Tag der offenen Tür“ ein, so dass in regelmäßigen Abständen vier Gegentreffer fielen. Die wenigen Torchancen des GSV wurden umständlich vergeben. Nach dem Wechsel kam immerhin die Erkenntnis zutage, dass man mit engagiertem Spiel einiges erreichen kann, so eine leichte Feldüberlegenheit und einige Torchancen. Gleichwohl war der Abschluss das große GSV-Manko war. Erst Jan-Luca Farr konnte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das verdiente Ehrentor für den GSV erzielen, bevor die Ahrtaler dann kurz vor Schluss das Endergebnis von 5:s1 herstellten.

Nächste Spiele:

C11:
Samstag, 21. März 2015, 13:30 Uhr,
auswärts in Mertloch, Kunstrasen gegen JSG Maifeld II

C9:
Samstag, 14. März 2015, 17:00 Uhr,
auswärts in Kempenich, Hartplatz gegen JSG Kempenich

0
Zur Werkzeugleiste springen