Alle Beiträge (Archiv)

Torfieber GA: F-Jugend

erstellt von:

Torfieber GA: F-Jugend

Am Samstag, den 06.06.2015, trat die F – Jugend des Grafschafter SV beim großen „Torfieber 2015“ Turnier des General Anzeigers im Pennenfelder Stadion an, um sich gegen 47 andere Mannschaften aus der Region durchzusetzen. Eingeteilt wurde man in 8 Sechser Gruppen.
Zusammengesetzt aus unserer F 1 – und F 2 – Jugend spielten wir mit 6 Spielern aus der F 2 und 5 Spielern aus der F 1.

Für die F 2 gingen ins Rennen: Samuel Büttel Antràs, Felix Buch, Leonard Doll, Adrian Göddertz, Moritz Kubath, Carlos Schott
Für die F 2 starteten: Sean Cabot, Dejan Cevriz, Moritz Heinzkill, Tim Schäfer, Emil Zbiejczyk

Im unbekannten Stadion vor großer Kulisse spielte man im ersten Spiel sehr zurückhaltend. Hier mussten unsere Jungs sich ersteinmal zurechtfinden. Das aus 2 Mannschaften zusammengewürfelte Team spielte die erste Zeit recht gut mit. Unserem Gegner vom TuS Oberpleis mussten wir uns aber letztlich mit 0:4 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel gegen die Jungs vom Vfl Alfter spielte man schon wesentlich sicherer und erarbeitete sich auch viele Chancen. Kurz vor Schluss in einer spannenden Phase bekamen wir einen Freistoß in Spitzenposition. Unser Spezialist für solche Fälle ist Dejan, in der Regel ein Garant für Tore per Freistoß. Leider gab es „nur“ einen Lattentreffer, welcher uns 3 wertvolle Punkte stahl. So trennten wir uns in diesem Spiel mit 0:0 und sicherten uns den ersten Punkt im Turnier.
Im dritten Spiel ging es gegen den Vorjahres drittplazierten. Die Jungs vom JSG Beuel. Nicht unbedingt chancenlos spielten wir gut mit und versuchten die tollen Kombinationen der Gegner zu unterbinden. Hier merkte man aber schnell, dass die Beuler immer als ganze Mannschaft zusammen spielen und dementsprechend sich toll durch kombinieren konnten. Dies zog leider ein 0:4 nach sich, welches sich aber eigentlich hat sehen lassen können.
Nach der dritten Runde lagen wir mit nur 1 Punkt und einem schlechteren Torverhältnis auf dem sechsten Platz.Nach der Niederlage gegen die Jungs von „der anderen Rheinseite“ ging man mit hängenden Köpfen ins vierte Spiel. Die Motivationen der beiden Trainer Michael Kubath (F2) und Sascha Cabot (F1) spornte aber unsere Jungs noch einmal an. So zog man ersteinmal vom Kunstrasen auf einen Naturasenplatz um, wo wir unsere letzten beiden Spiele bestreiten sollten.
Im vierten Spiel zogen unsere Jungs dann gegen das Team FC Adler Meindorf. Jetzt galt es unseren Tabellennachbarn in die Schranken zu weisen. Leichter gesagt als getan, rollte der Ball auf dem Rasen nicht so wie man es sich wünschte. Es sollte sich aber zum Positiven wenden. So spielte man schön über Außen. Nach einer tollen Hereingabe von Tim konnte Dejan das erste Tor für unseren GSV erzielen. Schön durch kombiniert, spielten unsere Jungs weiter stark aufs gegnerische Tor. Dejan erhöhte kurz vor Schluss für uns auf 2:0 was dann auch der Endstand war. Eine super Mannschaftsleistung in diesem Spiel schnürte die Jungs richtig zusammen.
Nach der vierten Runde ging dann bei den Jungs das Rechnen los. Mit „hätte hätte Fahrradkette“ spürte man, das noch was „geht“. Auf Grund der Tabellensituation hatten wir noch die Chance Zweiter zu werden. Hierzu mussten mehrere Faktoren „für uns“ laufen:
JSG Beuel war unangefochten erster und bereits auch als erster mit 10 Punkten für die nächste Runde qualifiziert. Zu dieser Zeit war der 1.FC Rheinbach zweiter mit 6 Punkten. Ebenfalls mit 6 Punkten, aber einem Tor weniger, war die Mannschaft vom TuS Oberpleis. Der Vfl Alfter war vierter mit 5 Punkten, der GSV fünfter mit 4 Punkten und der FC Adler Meindorf sechster mit 1 Punkt.
Zunächst spielte Alfter gegen Beuel. Man sollte annehmen, dass es eine klare Sache werden würde. Doch plötzlich ging Alfter mit 1:0 in Führung. So wären wir sicher nicht in die nächste Runde gekommen. Doch Beuel holte auf. Sie glichen zum 1:1 aus. Unsere Jung feuerten auf einmal Beuel an. Sie spürten was möglich sein könnte…. Ein Elfmeter für Beuel sicherte den Jungs den 2:1 Endstand.
Jetzt ging es darum, wie TuS Oberpleis gegen den FC Adler Meindorf spielt. Ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Alle dachten, dass die TuS das Ding klar für sich entscheiden würde. Aber nein; man trennte sich 1:1 und somit waren wir wieder im Gespräch!!!
GSV gegen den 1.FC Rheinbach:
Mit einem klaren Sieg würden wir uns in die nächste Runde als Gruppenzweiter retten. Nach einer guten Anfangsphase hatte man Hoffnung das klar zu machen. 2-3 Großchancen verfehlten leider ihr Ziel. So sah man dann zwei aufgeregte Trainer, die am Spielfeldrand auf und ab liefen um „DIE“ Entscheidung von außen rein zurufen….
Leider traf Rheinbach zum 0:1. Für beide Mannschaften ging es um ALLES. Der Sieger würde sicher weiterkommen. Schön per Doppelpass nach vorne gespielt, scheiterte man dennoch an irgendeinem Fuß, der irgendwie im Weg war. 20 Sekunden vor Schluss gab es dann noch den Todesstoß für unsere Jungs und man musste sich mit 0:2 in einer heißen Partie geschlagen geben.

Alles in Allem haben unsere Jungs eine super Leistung gezeigt und sich prima geschlagen. Eine tolle Erfahrung für alle Anwesenden.

Schade Jungs, ihr habt super gespielt!!! Beim nächsten Mal probieren wir es wieder!

0