Alle Beiträge (Archiv)

8:0-Sieg im Rheinlandpokal

erstellt von:

8:0-Sieg im Rheinlandpokal

B-Jugend startete in Rübenach erfolgreich in die Pflichtspielphase!
(Grafschaft, 3. September 2015). Ermutigend verlief der Pflichtspielauftakt der neuen Saison 2015/16 für die B-Jugend des Grafschafter SV: in der ersten Runde des Rheinlandpokals bezwang man auswärts den FV Rübenach mit 8:0. Dabei zeigte das völlig neuformierte GSV-Team aus Spielern der Jahrgänge 1999 und 2000 eine sehr ansprechende Leistung, die sich insbesondere in der Lauf- und Kampfbereitschaft aller eingesetzten GSV-Akteure zeigte. Das ebenfalls neue Trainerduo Michael Schneider und Jeffrey Yankey konnte dabei schon vieles in der Umsetzung sehen, was zuvor in den Trainingswochen eingeübt worden war.
Bewusst aus einer gesicherten Defensive ging der GSV in die Partie und traf dabei auf einen Kreisligisten, der ebenfalls mehr als zurückhaltend auftrat. In dieser Phase des Abtastens zeigte sich schnell, dass die Grafschafter individuell besser besetzt waren als der Gegner. In der 3. Minute erziele Sturmführer Alexis Gäb mit einem cleveren Abschluss die 1:0-Führung. Anschließend setzte man sich in der Hälfte der verunsicherten Rübenacher fest und erspielte sich einige hochkarätige Chancen, die aber ausgelassen wurden. Mannschaftskapitän Vinzenz Schneider war es dann vorbehalten, mit einem Doppelschlag in der 14. und 15. Spielminute schon für klare Verhältnisse zu sorgen. Erneut Alexis Gäb erzielte dann nach 22. Minuten das 4:0. Bis zur Halbzeitpause schaltete der GSV dann in der Offensive einen Gang herunter, ohne jedoch das Heft aus der Hand zu geben. Eine sichere Abwehr um die Innenverteidiger Tobias Kiepert und Leon Schneider sowie Torwart Ben Dedek ließ keine nennenswerten Chancen der Platzherren zu.
Souverän und gelassen, jedoch auch mit dem nötigen Biss, absolvierte der GSV die zweite Halbzeit. Erneut Schneider und Gäb markierten kurz nach Anpfiff mit klugen Abschlüssen die Tore 5 und 6. Rübenach hingegen agierte zwar eifrig, aber ohne Konzept und die notwendige mannschaftliche Geschlossenheit, „Stürmerblut“ schien in dem Koblenzer Stadtteil gar keines beheimatet. Alexis Gäb erzielte in der 58. Minute sein viertes Tor, bevor Abwehrchef Tobias Kiepert fünf Minuten vor Abpfiff den 8:0-Endstand herstellte. Quasi mit dem Schlusspfiff hätte den Gastgebern noch ein klarer Foulelfmeter zugestanden, der aber vom ansonsten guten Schiri nicht gegeben wurde. Am Ende stand ein klares und verdientes Ergebnis für die GSV-B-Jugend nach einer sehr guten Mannschaftsleistung.
Mit Spannung sehen Spieler und Trainer nun auf das erste Meisterschaftsspiel in der Bezirksliga, bei dem man zuhause auf die JSG Brohltal trifft: Samstag, 05.09.2015, 17 Uhr, Kunstrasen Vettelhoven.

0
Zur Werkzeugleiste springen