Alle Beiträge (Archiv)

Neue Trikots und erster Sieg für die Frauen

erstellt von:

Neue Trikots und erster Sieg für die Frauen

Elektro Schüller aus Dernau sponserte neue Trikots!
Die neu formierte Damen-Mannschaft wurde vor der Saison mit einem neuen
Trikotsatz ausgestattet. Am letzten Dienstag, vor dem Heimspiel gegen die
SG Leienkaul, übergab Juniorchef Kevin Schüller die Trikots offiziell an die
Mannschaft. Trainer Dieter Schäfer bedankte sich im Namen der Mannschaft und des GSV für die super Unterstützung.

Im anschließenden Spiel konnte das GSV-Frauen-Team endlich den ersten Sieg perfekt machen:

Grafschafter SV – SG Leienkaul/Forst I 3:2 (1:2)

Am Dienstagabend empfing der GSV die Gäste der SG Leienkaul/Forst zum fälligen Meisterschaftsspiel. Bereits in der 5. Minute hatte Daria Josten die große Chance, den GSV in Führung zu schießen. Schön freigespielt lief Sie alleine auf den Torwart zu, der überhastete Abschluss ging leider knapp am Tor vorbei. In der 14. Minute dann die 1:0 Führung für den GSV. Nach einer Ecke konnte Lillian Schmitt den Ball im Tor unterbringen. Aber auch die Gäste hatten ihre Chancen. Gleich zweimal musste Celine Schäfer ihr ganzes Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. In der 21. Minute war sie aber machtlos, als die Gäste einen Abwehrfehler konsequent ausnutzten. Im weiteren Spielverlauf machten die Gäste weiter Druck. Mit Glück und einer guten Torfrau konnte man vorerst einen Rückstand verhindern. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit dann leider doch der Rückstand. Die Gästestürmerin setzte sich im Strafraum durch und erzielte die 2:1 Führung. In der 2. Halbzeit drückte der GSV aufs Tempo und erspielte sich weitere Torchancen.  In der 61. Minute war Kathi Meyer zur Stelle und konnte unter dem Jubel der zahlreichen Fans zum 2:2 ausgleichen. Nun wurde auch Leienkaul wieder stärker und die Abwehrreihen des GSV stand mächtig unter Druck. In dieser Drangperiode erzielte Lara Ossenhofer in der 74. Minute mit einem schönen Schuss die 3:2 Führung.  Obwohl die Gäste gerade durch Standards sich noch einige Möglichkeiten erspielten, blieb es letztendlich beim verdienten Sieg.
Fazit: Man muss den Mädels ein großes Kompliment machen. Bis zur letzten Minute haben Sie gekämpft und nie aufgesteckt. Mit dieser Einstellung können sie den kommenden Aufgaben gelassen entgegensehen.
Auf diesem Wege bedankt sich der GSV für zahlreiche Unterstützung der Fans.
Für den GSV spielten: Celine Schäfer, Kathrin Schüller (34. Anna Hoffmann) Lillian Schmitt, Laura Schmitz, Kate Friese, Alina Lus, Lisa Bachem, Lara Ossenhofer, Miriam Schuchert (67.Minute Annika Schmitz), Kathi Meyer und Daria Josten

0