Alle Beiträge (Archiv)

U15 ist in der neuen Liga angekommen!

erstellt von:

U15 ist in der neuen Liga angekommen!

(Spielberichte)

 

Nach den Herbstferien standen für die C-Jugend wichtige Spiele auf dem Programm, die entscheidend für den weiteren Saisonverlauf waren. Zum einen Stand die dritte Runde des Rheinlandpokal gegen die JSG Kripp auf dem Programm und zu anderen zwei wichtige Spiele in der Rheinlandliga gegen Tabellennachbarn. Hoffnungsvoll sprachen  die Trainer Wolfgang Gies, Uwe Krüger und Ulrich Stukenbröker sowie alle  Eltern und Fans von  3 Siegen  in Folge. Im Pokal hätte dies den Einzug in Runde 4 bedeutet und in der Liga wäre damit der Anschluss an die Plätze im Mittelfeld gesichert gewesen.
Mit der festen Zuversicht genau diese Serie starten zu wollen,  reiste die Mannschaft zum Pokalspiel gegen den Bezirksligisten nach Kripp.  Schon nach wenigen Minuten war klar, dass die BaGraWa das Spiel nicht aus der Hand geben wollte, als Jannik Fussel zum 1:0 traf.  Dennoch mussten die Zuschauer bis zur 2 Halbzeit warten um weitere 4 Tore zu bejubeln. Besonders auffällig war der eingewechselte  Philipp Gies, der 2 sehenswerte Tore beisteuerte. Die weiteren Treffer erzielten Lars Hammerschmidt und Alessandro Moog. Die vierte Runde des Rheinlandpokals ist damit erreicht.

Am Samstag den 07.11.2015 stand dann das Spiel den die JSG Hattert auf dem Programm, die bisher als einzige Mannschaft den Spitzenreiter der Rheinlandliga schlagen konnten. Die Mannschaft war vorgewarnt und wusste, dass es einer hohen Konzentration, Laufbereitschaft und Spielvermögen bedurfte um diesen Gegner zu schlagen. Erstmals spielte man auf dem Kunstrasenplatz in Grafschaft statt wie bisher in Walporzheim. Bei herrlichem Wetter sahen die Zuschauer und Trainer das bisher beste Saisonspiel der JSG BaGraWa. Von der ersten Minute an hellwach und zu Toren aufgelegt fiel das Tor zum 1:0 auch  bereits in der 1 Minute. Im fast direkten Gegenzug gelang dem Gegner infolge eines individuellen Fehlers schon der Ausgleich. Davon unbeeindruckt erspielten sich die Jungs Großchancen im Minutentakt mit Pfosten- und Lattentreffern in Serie. Das äußerst spannende Spiel ging mit 3:2 in die Pause. Direkt nach der Pause erhöhte man auf 4:2 und kurz danach auf 5:2. Die JSG Hattert setzte nun alles auf eine Karte und spielte wesentlich offensiver und erzielte Dank eines glänzend aufgelegten Torhüters Björn Hansel nur noch ein Tor zum Endstand von 5:3. Der Anschluss an das Tabellenmittelfeld war damit geschafft. Den zahlreichen Fans war der Spielverlauf deutlich anzumerken, hatten sie doch  gleiche Leidenschaft in die Unterstützung der Mannschaft „gesteckt“ wie die Spieler auf dem Platz ins das Spiel. Hochzufrieden feierte man gemeinsam den Sieg. Torschützen in diesem Spiel waren Fabian Floter, Nikola Roguljic, Jannik Fussel, Raphael und Alexander Fuchs.

Am Sonntag den 15.11.2015  musste man nun gegen die Spielfreunde Eisbachtal ran. Die Hoffnung auf den 3 Sieg in Folge war den Spielern eher als Bürde anzumerken. Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz im Walporzheim konnte die Mannschaft nicht an das sichere Kombinationsspiel von vor einer Woche anknüpfen. Also besann sie sich auf ihre 2. Tugend, den Kampfgeist und den Willen ein spielerisch schwächeres Spiel unbedingt  gewinnen zu wollen. So führten heute kämpferisch starke Einzelleistungen zu einem verdienten 3:1 Sieg. Besonders stark war der Abwehrchef Aaron Vogt, dem zugleich sein erstes Tor in der Rheinlandliga gelang. Zudem trugen sich Alessandro Moog und Michel Marmann in die Torschützenliste ein. Vor 10 Tagen war es ein Wunsch, 3 Siege in Folge einzufahren nach dem Spiel war es Gewissheit. Die Mannschaft hat eine tolle Serie hingelegt und bewiesen, dass sie sich in der Rheinlandliga etabliert hat. Die Trainer sind mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden, zeigen doch die jüngsten Ergebnisse, dass die neu formierte Mannschaft aus den ehemaligen Kontrahenten  Bachem-Walporzheim und Grafschafter SV hervorragend zusammenspielt und alle Spieler sich weiterentwickelt haben.

Das nächste Heimspiel ist am Samstag den 28.11 um 15.00 Uhr in Vettelhoven.

Zum Kader der  Rheinlandliga gehören: Felix Witthaus, David Bertram, Michel Marmann, Jannik Fussel, Lars Hammerschmidt, Allessandro Moog, Aaron Vogt, Sven Reinhardt, Alexander und Raphael Fuchs, Nikola Roguljic, Björn Hansel, Kilian Hildebrandt, Elias Andersch, Marc Schönwald, Paul-Philipp Jürgens, Fabian Floter, Michael Strohe, Milot Istogu, Philipp Gies, Max Hoppe und Robin Büttel Antras.

0