Alle Beiträge (Archiv)

C-Jgd.: Trauriges Ende eines spannenden Spiels

erstellt von:

C-Jgd.: Trauriges Ende eines spannenden Spiels

Die C-Jugend der JSG Bachem/Grafschaft hatte am Freitag das verlegte Auswärtsspiel beim „Klassenprimus“ mit Aufstiegsambitionen in die Regionalliga, der Spvgg. EGC Wirges, anzutreten.
Trainer und Mannschaft fuhren eigentlich recht optimistisch in den Westerwald, hatte man das Hinspiel doch nur 2 : 1 etwas unglücklich verloren.
Der Optimismus verflog nach gut 4 Minuten Spielzeit durch das 1 : 0 des Gastgebers durch eine viel zu harmlos agierenden Abwehr der JSG. Groß war die Freude, als Nikola Rogluljic fast unmittelbar den Ausgleich erzielte.
Wer nun glaubte, die Abwehrreihen würden sich jetzt stabilisieren, sah sich getäuscht. So entwickelte sich ein spannendes Spiel mit starken Sturm- und überforderten Abwehrreihen auf beiden Seiten.
Alexander Fuchs erzielte ein sehenswertes Kopfballtor zur 1 : 2 Führung unserer Mannschaft, die postwendend ausgeglichen wurde. Rafael Fuchs brachte unserem Team die 3 : 2 Führung. Ausgleich und 4 : 3 Führung für Wirges erfolgten kurze Zeit später. Erneut Alexander Fuchs mit schönem Kopfball brachte den Ausgleich zum 4 : 4 gegen Ende der ersten Halbzeit in einem verrücktem Spiel mit offenem Schlagabtausch.
Beide Trainerteams waren in der Halbzeitpause intensiv bemüht die eigenen Abwehrspieler zu stabilisieren, denn bis 12 Minuten vor Spielende fielen keine weiteren Tore, da beide Mannschaften deutlich vorsichtiger agierten. Bei einem eigentlich unspektakulärem Zweikampf im Mittelfeld verletzte sich ein Spieler der Spvgg. Wirges ohne Verschulden des Gegenspielers so stark, dass das Spiel für ca. 40 Minuten unterbrochen wurde und der Spieler mit Notarzt in das Krankenhaus gebracht werden musste. Er ist bereits operiert (Schienenbeinbruch und Patellasehne) und auf dem Wege der Besserung. Von hier aus alles Gute und schnelle Genesung!
Nachdem sich beide Trainerteams zunächst für ein Weiterspielen der fehlenden 12 Minuten ausgesprochen hatten, beantragte das Trainerteam aus Wirges nach erneuter Beratung aus mehreren nachvollziehbaren Gründen beim Schiedsrichter den Spielabbruch. Diesem Wunsch konnten Ulli Stukenbröker und Uwe Krüger sich nicht verschließen. So wird es zu einer Neuansetzung kommen.
Fazit: Ein kämpferisch starker Auftritt der C-Jugend, die sich den überraschenden Punktgewinn verdient hätte, dem man aber nicht nachtrauern darf. So muss man eben erneut im wahrscheinlichen Wiederholungsspiel Herz zeigen gegen eine Mannschaft, die uns von der Spielweise sehr gut liegt.
Am Mittwoch, den 6. April findet das viel wichtigere Spiel gegen den SSV Heimbach – Weis auf dem ungeliebten Hartplatz in Heimbach statt, einer Mannschaft, die ebenfalls gegen den Abstieg kämpft.
Bei einem beherzten Auftritt der C – Jugend wie in Wirges, sollten die Punkte jedoch in die Grafschaft wandern.

0