Alle Beiträge (Archiv)

Dank der Fans der C-Jugend

erstellt von:

Dank der Fans der C-Jugend

1. Danke an die Mannschaft für die hervorragende Saison, in der ihr uns alles gegeben habt, was sich ein Fußballerherz wünscht. Angefangen habt ihr mit einem tollen Sieg zum Auftakt der Saison auf dem Rasenplatz in Walporzheim. Wir sahen euch da schon die ganze Saison in der Nähe der Aufstiegsplätze, weil es einfach schön war, ehemalige sportliche Gegner der SG Bachem/Walporzheim und des Grafschafter SV nun zusammen auf dem Platz zu sehen. Im direkt darauffolgenden Spiel habt ihr uns emotional wieder auf den Boden der Realität geholt, als ihr in einem zerfahrenen Spiel euch die höchste Saisonniederlage abgeholt habt. In diesem Spiel konnte man erkennen, dass den Spielern des Grafschafter SV einfach noch die Cleverness für die Rheinlandliga fehlte, da sie im Jahr zuvor noch in der Kreisliga spielten. Ja, man konnte euch in den folgenden Spielen diesen Schock auch noch anmerken, waren die Spiele doch einfach nicht so flüssig. Zur Mitte der Hinrunde habt ihr euch dann stabilisiert und wieder tolle Spiele gezeigt und Siege eingefahren, so dass wir zum Ende der Hinrunde mit Platz 10 und 17 Punkten und 28 geschossenen Toren zufrieden waren, denn der 10 Platz bedeutete die Liga zu halten und nicht abzusteigen. In der Rückrunde habt ihr uns ebenfalls ins Wellental der Emotionen geschickt, indem ihr uns immer wieder tolle Spiele geboten habt, aber eben auch solche, die wir am liebsten vergessen würden. 4 Spieltage vor Saisonschluss hatten wir Befürchtungen, dass ihr die Klasse nicht halten könntet und mit eurem fulminanten Schlussspurt habt ihr uns in den Gefühlshimmel gehoben. Mit 4:0 gegen Hunsrückhöhe-Morbach, jeweils einem 5:0 gegen Schweich und Altenkirchen habt ihr gezeigt, dass ihr nervenstark seid und uns einen wunderschönen Ausklang der Saison geschenkt. In der Abschlusstabelle belegt ihr den 9. Platz mit 36 Punkten und 62 Toren und liegt damit noch vor der TUS aus Koblenz und anderen dauerhaft in der Rheinlandliga etablierten Vereinen. Ihr habt unsere Vereine von der hessischen Grenze bis hinüber nach Luxemburg und dem Saarland hervorragend vertreten. Insbesondere hat euer Mannschaftsgeist uns gut gefallen, den wir als Einheit aller Spieler wahrnehmen durften. Hier gilt besonders den Spielern die Anerkennung, die nicht so häufig eingesetzt wurden und trotzdem Woche für Woche beim Training und gleichfalls jeden Samstag mit der Mannschaft 150 Kilometer und mehr unterwegs waren. Ihr habt euch als Einheit präsentiert und den allen Vereinen (SG Bachem/Walporzheim und Grafschafter SV) immanenten Grundsatz der Gemeinschaftlichkeit gelebt.
2. Danke an die Trainer Ulli Stukenbröker, Wolfgang Gies und Uwe Krüger. Eure Aufgabe war nicht leicht, standen sich doch die Mannschaften der SG Bachem/Walporzheim und des Grafschafter SV ein Jahr zuvor noch im Finale um den Kreismeistertitel gegenüber. Euer „Händchen“ hat sportliche Rivalen in kürzester Zeit zu Freunden zusammengeführt und als Mannschaft wachsen lassen. Durch eure Handschrift ist die Akzeptanz der Jungs untereinander ausgeprägt worden und hat dieses hervorragende Saisonergebnis erst möglich gemacht. Neben der Ligaplatzierung habt ihr die Jungs ins Finale der Landeshallenmeisterschaften und ins Achtelfinale des Rheinlandpokals geführt. Mehr als 1.500 Stunden eurer Freizeit habt ihr ehrenamtlich in die Mannschaft investiert.
Ihr habt diesen Einsatz im Sinne der gelebten Vereinsphilosophie der Gemeinschaftlichkeit erbracht. Alle Beteiligten sind stolz und dankbar über euer Wirken!

3. Danke an die Fans, die euch zahlreich bei jedem Spiel und jeder Entfernung unterstützt haben. In dem einen oder anderen Spiel habt ihr sie vernachlässigt, um sie dann im nächsten Spiel wieder zu verwöhnen. Wir haben mit euch gefiebert, waren nach Niederlagen wahrscheinlich länger enttäuscht und nach Siegen länger stolz als ihr. Wir hoffen, ihr habt es genossen uns am Spielfeldrand zu sehen und zu hören. Manch ein Sieg wäre wahrscheinlich ohne unsere Unterstützung nicht möglich gewesen. Wir haben eure Siege sichtlich genossen!

4. Danke auch an die Vorstände der Vereine SG BACHEM/Walporzheim und Grafschafter SV für die Zustimmung zur Jugendspielgemeinschaft für die Rheinlandliga. Die Anfrage der SG Bachem/Walporzheim im Mai letzten Jahres hat die Grafschafter Vorstände schon überrascht. In kürzester Zeit mussten die Grafschafter entscheiden, ob sie ihrer Linie der Eigenständigkeit treu bleiben und den Jungs aus der C-Jugend damit die Erfahrung Rheinlandliga vorenthalten, oder ob man sich öffnet, um neue Erfahrungen in der höchsten Spielklasse der C-Jugend in Rheinland-Pfalz zu sammeln. Sie entschieden sich für die Spielgemeinschaft und die Mannschaft hat sich mit sportlichen Erfolgen bedankt und nebenher mit tadellosem Benehmen unsere Region im Fußballverband vertreten.
Zum Team der Rheinlandliga gehörten folgende Spieler: Felix Witthaus, David Bertram, Michel Marmann, Jannik Fussel, Lars Hammerschmidt, Alessandro Moog, Aaron Vogt, Sven Reinhardt, Alexander und Raphael Fuchs, Nikola Roguljic, Björn Hansel, Kilian Hildebrandt, Elias Andersch, Marc Schönewald, Paul-Philipp Jürgens, Fabian Floter, Michael Strohe, Milot Istogu, Philipp Gies, Max Hoppe und Robin Büttel Antras.
Fans dieser Mannschaft

0