Alle Beiträge (Archiv)

B-Jugend zweiter im VITO-CUP

erstellt von:

B-Jugend zweiter im VITO-CUP

Man hatte sich nicht viel ausgerechnet als Teilnehmer des gestrigen VITO-Cup des SV Kripp. Hatte man doch in der Vorrunde gegen drei Bezirksligisten in der Gruppe ziemlich „dicke Brocken“ zu bewältigen. Zudem konnte man urlaubsbedingt nur mit 12 Spielern anreisen.
Gleich im ersten Spiel gegen die JSG Bachem – Walporzheim mit alten Bekannten aus der Rheinlandliga zeigte das Team um Ulli Stukenbröker und Lars Frey jedoch, dass es nicht gewillt war hier als Punktlieferant aufzutreten. Nach 15 Minuten in brütender Hitze auf großem Spielfeld hatte die Mannschaft nach tadelloser Leistung einen nicht erwarteten 2 : 0 – Sieg eingefahren. Im nächsten Spiel gegen die JSG Bad Bodendorf – ebenfalls Bezirksliga – knüpfte man nahtlos an diese Leistung an und gewann überlegen 1 : 0. Gegen den dritten Gegner in dieser Gruppe, den VfL Neuwied, reichte dann ein 0 : 0 um als Gruppensieger in das Halbfinale einzuziehen.
Hier wartete dann mit Bezirksligist Rot Weis Merl, auch optisch ein „Brocken“, eine kampfstarke Mannschaft, der es jedoch nicht gelang gegen die sichere Abwehr um Max Hoppe und Ben Bickmeier ein Tor zu erzielen. So trennte man sich 0 :0 und es kam zum Elfmeterschießen um den Einzug ins Finale. Auch hier hatte das hochmotivierte B-Jugendteam das bessere Ende für sich und zog überraschend in das um 22.00 Uhr stattfindende Endspiel ein. Der Gegner aus der Vorrunde, die JSG Bad Bodendorf, war in diesem Endspiel klar die bessere Mannschaft und gewann verdient mit 1 : 0. Ohne Wechselspieler (Ben Bickmeier fiel nach der Vorrunde mit Kreislaufstörungen aus) machte sich doch der Kräfteverschleiß deutlich bemerkbar. Beim ein oder anderen ist sicher auch die körperliche Fitness noch nicht so wie sie sein sollte.
Fazit: Die Mannschaft hat sich gegen höher klassigen Gegner sehr gut verkauft und wächst langsam zu einem guten Team zusammen, von der man in der kommenden Saison durchaus noch einiges erwarten kann. Alle Spieler haben so langsam erfasst, dass man nur gemeinsam als eine geschlossene Mannschaft Erfolge erringen kann und der Fußball dann auch richtig Spaß macht! An Leistungsbereitschaft und auch spielerischem Vermögen fehlt es jedenfalls nicht.
Es spielten: Ben Dedek, Erik Bräutigam, Max Hoppe, Sven Reinhardt, Fabian Floter, Vinzenz Schneider, Alexis und Jannis Gäb, Frederic Herbel, Paul Jürgens, Felix Pfeffer, Ben Bickmeier
Am Sonntag um 11.30 Uhr wartet mit dem SV Wachtberg aus der Kreissonderliga Bonn ein weiterer starker Gegner auf dem Kunstrasenplatz in Vettelhoven

0