Alle Beiträge (Archiv)

Erfreulicher Einstand der neu formierten D-Jugend

erstellt von:

Erfreulicher Einstand der neu formierten D-Jugend

Im ersten Spiel nach den Sommerferien erreichten die als D 7 gemeldete Mannschaft im Rheinlandpokal gegen die D 9 aus Alzheim ein 2:3. Die gesamte Mannschaft, die genau mit 9 Spielern angetreten war, zeigte ein engagiertes und besonders in der zweiten Halbzeit kämpferisches Spiel. Es spielte von Anfang an die Mannschaft aus Alzheim ihre Erfahrung aus und drängten den GSV in ihre eigene Hälfte. Es dauerte dann aber bis zur 12. Minute bis das erste Tor für Alzheim viel. Die noch nie so zusammengesetzte Mannschaft fand sich aber unter dem starken Druck des Gegners schnell und konnte durch Konter immer wieder vor dem gegnerischen Tor Akzente setzen. Die nachlassende. Kraft zeigte dann aber zum Ende der ersten Halbzeit die ersten Unkonzentriertheiten, sodass der Gegner noch in der 26. und 28. Minute auf 3:0 erhöhen konnte. In der zweiten Halbzeit gelang es auch der Mannschaft sich besser auf den Gegner einzustellen und spielte mit. Benedikt Jürgens hielt die Mannschaft durch mehrere Paraden im Tor weiter im Spiel und Niklas Dreher konnte dann einen indirekten Freistoß im Strafraum zum 3:1 in der 50 Minute erzielen.  Das Tor setzte noch ein paar Kräfte frei und Niklas Dreher erzielte in der 54. Minute aus dem Gedränge nach Zuspiel von Kevin Ehlermann sogar das 3:2. Ein weiterer Schuss von Niklas Dreher wurde dann aber kurz vor Schluss abgeblockt und das Spiel endete 3:2 für den Gegner.
Eine nimmer aufgebende D 7 Mannschaft ging mit erhobenen Hauptes nach einer starken mannschaftlichen Leistung vom Platz.

0
Zur Werkzeugleiste springen