Alle Beiträge (Archiv)

Zweite: Sieg gegen Heimersheim!

erstellt von:

Zweite: Sieg gegen Heimersheim!

Heimsieg gegen starken Gegner!

Am gestrigen Freitag den 01. September empfing die Mannschaft um Trainergespann Strauss/Jerrentrup den Aufstiegsfavoriten der SGL Heimersheim. Gut eingestellt und mit einem breiten Kader von über 17 Mann war für die “Roten“ nur eins klar- ein Sieg musste her! So begannen die Grafschafter von der ersten Minute an druckvoll nach vorne und erspielten sich über Ihre starke Außenspieler Plag und Heyers ein Übergewicht im Mittelfeld. Trotz aller Angriffsbemühungen musste man wie allzu oft einen Rückstand in Kauf nehmen. Die an diesem Tag hervorragend agierende GSV-Hintermannschaft um Da.Schäfer, Kusch, Ehlert und Ritzdorf passten eine Sekunde nicht auf und SGL Torjäger Dadic netzte zur 0:1 Führung der Gäste ein. Statt den Kopf hängen zu lassen spielten die Hausherren weiter fröhlich nach vorne und es ergab sich ein offenes Spiel auf Augenhöhe. Nach knapp einer halben Stunde dann der langersehnte Ausgleich: Ehlert spielte einen mustergültigen Ball auf Plag, dieser setzt sich gegen seinen Gegenspieler gekonnt durch, spielt den Ball auf den mitgelaufenen De. Schäfer der nach 180 Minuten ohne Tor dem Gästekeeper Altenkirch keine Chance lies und kalt zum Ausgleich einschob. Bis zur Pause passierte dann Chancentechnisch nicht mehr viel.

Im zweiten Durchgang kamen dann die Gäste wieder gefährlich vor das GSV-Gehäuse um Torwart Schmitz. Fast im Minutentakt hatte die SGL Torchancen die entweder der starkaufspielende Schmitz oder die perfekt eingestellte Hintermannschaft erfolgreich vereitelte. Man muss eingestehen das die Gäste aus Heimersheim die erste viertel Stunde nach Wiederanpfiff einfach die bessere Mannschaft waren und der GSV „Glück“ hatte nicht in Rückstand zu geraten. Nach der Drangoffensive der Gäste kamen dann auch die Hausherren wieder in Fahrt.  Nach knapp einer Stunde konnte Thun einen schönen Ball auf Micheloni spielen, dieser im 1 gegen 1 die Nerven behielt und zu Führung seiner Farben zum 2:1 erhöhte. Nur zehn Minuten später dann die Entscheidung: Für die Zuschauer einfach ein „Leckerbissen-Angriff“ :  Ein schöner Ball von Thun auf Wunder, dieser verlängerte gekonnt auf den Rechtsaußen Heyers, letztgenannter mit einer punktgenauen Flanke auf Mannschaftskapitän De.Schäfer dieser via Kopf auf Micheloni der in einer Art Dropkick den Ball zum vielumjubelten 3:1 in die Maschen jagte. In den letzten Minuten wurden dann noch ein paar Positionen geändert und der GSV ließ die Zeit für sich spielen und gewinnt in einem richtig guten C-Klassenspiel am Ende verdient mit 3:1.

Fazit: Heute hat man wohl eine der besten drei Mannschaften in der Klasse geschlagen. Vielleicht waren die Gäste Technisch stärker, aber der Kampf und die Laufbereitschaft der Grafschafter haben einfach überzeugt!!

 

GSV: Schmitz-Da.Schäfer-Ehlert(50.T.Jerrentrup)-Kusch(75.Pluschke)-Ritzdorf-Thun-Plag-Heyers-Wunder-De.Schäfer (1)(80.Gies)-Micheloni(2)

0
Zur Werkzeugleiste springen