Alle Beiträge (Archiv)

Erste: Spielbericht SVO

erstellt von:

Erste: Spielbericht SVO

Grafschafter SV I verliert gegen den Tabellenführer

Verdienter Sieg für die Gäste aus Oberzissen

 

Grafschaft. Am Sonntag, 18. September spielte die erste Mannschaft gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberzissen. Nach vier Spieltagen gelang es keiner Mannschaft dem Favoriten und Aufstiegsaspiranten ein Tor einzuschenken. Dies wollte die Mannschaft von Coach Silvio Wemmer ändern. Die Gäste waren jedoch auch gewarnt, da der GSV nach zwei verlorenen Spielen eine kleine Serie von zwei gewonnen Spielen hinlegen konnte.

Von Beginn an merkte jeder Zuschauer, dass beide Mannschaft sehr viel Respekt voreinander hatten. Leichtfertige Ballverluste im Spielaufbau sorgten dafür, dass es kaum Strafraumszenen gab und gefährliche Chancen auf beiden Seiten eher nur selten zustande kamen. Zu einem Zeitpunkt, als das Spiel ausgeglichen war, erhielten die Gäste einen Eckball. Die Zuordnung der Hausherren war nicht so wie sie sein sollte, sodass ein freistehender Angreifer keine Probleme hatte, den Ball einzuköpfen.  Doch die Grafschafter ließen sich davon nicht beeindrucken und versuchte weiter dagegen zu halten. Die Gäste spielten nach dem Tor ebenfalls etwas selbstbewusster und das Spiel von beiden Mannschaften wurde immer besser. Der Kampfgeist, der Truppe von Wemmer sollte belohnt werden. Der aus dem Urlaub zurück gekehrte Markus Schmitz, zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit war der GSV wie ausgewechselt. Einfache Pässe kamen nicht an, die Laufbereitschaft war nicht mehr vorhanden und Entlastung auf das gegnerische Tor war nicht zu sehen. Die Gäste waren gewillter mehr für den Sieg zu tun und hatten im Verlauf der zweiten 45. Minuten des Öfteren die Chance, in Führung zu gehen. Allerdings hatte Daniel Schmitz, im Tor, einen bombastischen Tag und rettete, im Minutentakt mit Glanzparaden, den Gleichstand. In der 75. Minute machte der GSV es sich nicht einfacher, nachdem ein Spieler mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Nur Vier Minuten später war es dann soweit. Ein Angreifer der Gäste wurde über die rechte Seite einfach laufen gelassen, dieser spielte den Ball flach auf einen freistehenden Stürmer, der den Ball nochmal querlegte und jener hatte die Ruhe und schob locker ein. Nachdem Rückstand versuchte die Heimmannschaft noch einmal nach vorne zuspielen, aber zählbares kam dabei nicht mehr heraus, sodass die Gäste nach 90. Minuten einen verdienten Sieg einfuhren.

 

Für den GSV spielten: Daniel Schmitz, Alexander Gebhardt, Lars Hansen, Jan Hoffmann, Achim Sonntag(70. Adian Dautai) , Marc Sonntag (45. André Weltjen), Christoph Hoffmann, Oliver Hoffmann, Patrick Plag, Markus Schmitz und Michael Gebhardt (65. Daniel Röber)

0
Zur Werkzeugleiste springen