Alle Beiträge (Archiv)

C-Jgd.: Vier Tore in drei Spielen ….

erstellt von:

C-Jgd.: Vier Tore in drei Spielen ….

Marcel Hofmann weiter torhungrig!

Die C-Jugend des JSG Bachem (Jugendspielgemeinschaft der SG Bachem-Walporzheim und der Grafschafter Spielvereinigung GSV) bleibt in den Auswärtsspielen ungeschlagen. Diesmal erwischte es den FC Plaidt II mit einer null zu fünf Niederlage. Der Torjäger der JSG, Marcel Hofmann, versenkte schon nach neun Minuten das Leder in das gegnerische Netz. Die JSG konnte so schon früh das Spiel übernehmen, ähnlich souverän wie eine Woche zuvor. Eine weitere Ähnlichkeit bot dann auch das zweite Tor der Jugendspielgemeinschaft. Einer Spielverlagerung und Kombinationen im Mittelfeld folgte ein Kurzpass auf Torben Brehm, der den Ball wieder unhaltbar in das linke untere Eck jagte (28. Minute). Damit machte er sich selbst ein Geschenk zu seinem Geburtstag an diesem Spieltag.
Sechs Minuten und einen Diagonalpass durch Robin Leber später, lief sich Niels Köninger in Position und schloss ebenso überlegt unten links ab (34.). Mit diesem Spielstand ging man in die Halbzeit. Kaum wieder angepfiffen, übernahmen die JSG-ler wieder die Initiative. Selbst die Auswechslungen, die nun folgten und normalerweise immer wieder Brüche in ein Spiel bringen konnten, blieben ohne negative Auswirkungen. Tim Lörken, einer der eingewechselten Spieler, zog im Plaidter Strafraum die ganze gegnerische Abwehr sowie den Torwart auf sich. Sein erster Torschussversuch blieb dann noch in der vielbeinigen Defensive hängen, doch Tim gab nicht auf und eroberte sich den Ball zurück, den er dann gefühlvoll über Abwehr und Keeper ins Tor lüpfte (51.).
Schon eine Minute später war er wieder da – der Torjäger der JSG. Marcel Hofmann schnappte sich den Ball und machte sich durch den Weg durch die Abwehr. Sein zweites Tor im Spiel war dann nur noch Formsache (52.)
Die letzten 18 Minuten erspielten sich die JSG-ler eine Chance nach der anderen, doch Tore fielen keine mehr. Ein Umstand, der die Trainer Werner Hofmann und seinen Co Torsten Brehm doch ein wenig aufregte. Vermutlich hielten sich ihre Spieler auch etwas zurück, da am kommenden Samstag mit Bad Breisig eine starke Mannschaft nach Vettelhoven kommt (Anstoß 13h) und man in dieser Saison noch kein Heimspiel gewinnen konnte, meinten augenzwinkernd die beiden Trainer.
Für die JSG Bachem spielten gewohnt stark: Marlon Kröll, Florian Eberle, Daniel Sonntag, Timo Seuffert, Tristan Bauer, Marcel und Jonas Hofmann, Torben Brehm, Jonas Wirtz, Niels Köninger, Robin Leber, Stefan Sonntag, Tim Lörken, Julian Fulgraff und Leon Gebauer.

Bild: Marcel Hofmann auf dem Weg zu seinem zweiten Tor

0