Alle Beiträge (Archiv)

Grafschafter SV II verliert 2:1

erstellt von:

Grafschafter SV II verliert 2:1

Mit sechs Siegen aus sechs Spielen in Folge reiste die 2. Mannschaft des GSV nach Koisdorf. Beide Mannschaften mussten mit dem teils unbespielbaren Untergrund fertig werden. So agierten die Gäste aus der Grafschaft wie gewohnt aggressiv nach vorne und hatten durch A. Micheloni die erste nennenswerte Chance – nach Zuspiel von R. Gies ging der Schlenzer an den Querbalken. Nur zwei Minuten später war es wieder A. Micheloni, der nach schöner Vorlage von Denis Schäfer frei vor Gäste Keeper Ockenfels Nerven zeigte und den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Die Hausherren kamen in der Anfangszeit kaum ins Spiel und versuchten die GSV Abwehr um Innenverteidiger M. Pluschke und Daniel Schäfer mit langen Bällen zu überspielen, was aber nur selten gelang. In der 23. Spielminute war es dann endlich soweit und der Sturmlauf der Grafschafter wurde belohnt. Spielertrainer B. Thun setzte Dennis Schäfer exzellent in Szene, der mit einem strammen Schuss aus 20 Metern das 0:1 aus Sicht der Gäste erzielen konnte. Lange konnten sich die Mannen um B. Thun/J. Jerrentrup nicht an der Führung freuen, denn bereits eine Minute später war es Y. Baladiha der zum 1:1 Unentschieden ausglich. Der GSV war schockiert und auf einmal schlecht postiert und ließ sich kurz vor der Halbzeit zu weit in die eigene Hälfte drängen. Es war eine Frage der Zeit wann die Sportfreunde die Führung erzielen würden. Zum Leid der GSV´ler musste dann auch noch Torjäger A. Micheloni nach einer knappen halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für Ihn kam „Studi“ H. Wunder ins Spiel. Die Koisdorfer nutzten noch vor der Halbzeit die Chance den neben sich stehenden GSV zu überwinden und konnten durch Sportfreunde-Stürmer E. Aktemir die 2:1 Führung markieren. Das war auch der Halbzeitstand.
In der zweiten Hälfte dasselbe Bild wie zu Beginn der ersten Halbzeit. Der GSV fast ständig im Sturmlauf drängte auf ein Tor. Mehrere Konterchancen konnte die Heimmannschaft zum Ausbau der Führung nicht nutzen. Entweder war es die GSV-Abwehrreihe oder der am heutigen Tage gutaufgelegte GSV-Keeper T. Jerrentrup, der die Chancen des Gegners vereitelte. Der GSV probierte alles, aber die Schüsse aus der zweiten Reihe gingen entweder gar nicht erst Richtung Tor oder wurden von Latte und Pfosten gehalten. So konnte man am Ende noch glücklich sein, dass die Hausherren aus Koisdorf ihre Konterchancen vergaben. In der Schlussminute hatte dann noch einmal der eingewechselte T. Ritzdorf die Chance den Ausgleich zu erzielen, aber sein Schuss mit der linken Klebe ging knapp am linken Torpfosten vorbei. So verliert der GSV mit 2:1 bei den Sportfreunden Koisdorf.
Fazit: Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, beide Mannschaften traten heute auf Augenhöhe an, das Team mit dem Quäntchen mehr Glück hat heute gewonnen. Ein Ende einer Serie bedeutet gleichzeitig den Anfang einer neuen! Auf geht’s. . ..

GSV: T.Jerrentrup,-Daniel Schäfer, M.Pluschke, Y.Heyers, S.Kusch, B.Thun, R.Gies, C.Sontag (50. T.Ritzdorf), A.Micheloni (30.H.Wunder), Denis Schäfer
Den nächsten Auftritt haben die Grafschafter bereits kommende Woche Freitag den 18.11.2016 um 19:30 Uhr beim SV Mayschoß.

0