Alle Beiträge (Archiv)

Klarer Sieg im Lokalderby

erstellt von:

Klarer Sieg im Lokalderby

Grafschafter SV II schlägt den SV Leimersdorf mit 4:0

Montagabend, Flutlicht und Nieselregen. So muss ein Derby in der Kreisklasse aussehen! Unter diesen Rahmenbedingungen fand das Grafschaft-Derby in Vettelhoven statt.
Von Beginn an war den Akteuren beider Mannschaften eine gewisse Spannung anzumerken. Während der GSV versuchte den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen, verfolgten die Gäste das Ziel mit langen Bällen auf Ex-GSV’ler Timo Kusch zum Torerfolg zu kommen.
Bereits in der 4. Spielminute gab es die erste Torchance des Spiels.  Kusch überrannte über den Flügel die gesamte GSV-Defensive und brachte den Ball scharf auf den langen Pfosten. Stürmer Ortmann konnte den Ball per Grätsche nicht richtig erreichen und vergab. Die Uhr des sehr konsequent  und gut pfeifenden Schiedsrichters Mehmet Canbolat zeigte die 17. Spielminute an, als Johannes Rottmann im Mittelfeld nur durch ein Foul zu stoppen war. Bernhard Thun nutzte die ungeordnete Gästeabwehr und schlug den Ball auf Alexander Zavelberg, der den Ball gewohnt sicher an- und mitnahm um dann zum 1:0 für den GSV ins Tor zu schieben.
In der 29. Spielminute konnte  Denis Schäfer  die von Patrick Plag perfekt geschlagene Flanke zum 2:0 per Kopf verwandeln. Vier Minuten verhinderte GSV-Torwart Tim Jerrentrup die Führung festhalten, als er eine Doppelchance der Gäste vereitelte.
Kurz vor der Pause durchtanzte Yannick Heyers  die gegnerische Abwehr und schob  aus kurzer Distanz unhaltbar zur sicheren 3:0-Pausenführung ein.
Die zweite Hälfte begann ohne größere Höhepunkte: Beide Mannschaften hatten sich mittlerweile auf einen sicheren GSV-Sieg eingestellt. 20 Minuten vor Schluss hatten die Hausherren allerdings auch eine gehörige Portion Glück.  Timo Kusch wurde im GSV-Strafraum etwas ungestüm attackiert. . Eigentlich hätte es hier Strafstoß geben dürfen.
In der 77. Spielminute hatte Daniel  Schäfer seinen großen Auftritt. Julian Stricker wurde 40 Meter vor dem Tor von den Beinen geholt und Schäfer trat zum Freistoß an. Mit einem fulminanten Schuss beförderte er den Ball an den linken Innenpfosten, von wo er an den rechten Innenpfosten sprang und dann zum 4:0 im Tornetz landete.
Ein, alles in allem, hochverdienter Derbysieg!

Mit nun 25 von möglichen 27 Punkten auf der heimischen Sportanlage in Vettelhoven ist der Grafschafter SV II das beste Heimteam der Kreisklasse C Ahr!

0
Zur Werkzeugleiste springen