Alle Beiträge (Archiv)

E1: Aus im Viertelfinale des VITO-Cup 2017

erstellt von:

E1: Aus im Viertelfinale des VITO-Cup 2017

Kurz vor dem Start des neuen Schuljahres nahm die E1 der JSG Grafschaft am qualitativ gut besetzten VITO-Junior-Cup (11. bis 13.08.2017) in Kripp teil. Nach nur zwei Trainingseinheiten in der letzten Ferienwoche musste die neu besetzte Mannschaft damit quasi einen „Kaltstart“ hinlegen.
Gleich im Eröffnungsspiel wartete die erste Mannschaft der Gastgeber JSG Kripp auf die jungen Grafschafter Kicker. Von Beginn an war den Spielern anzumerken, dass sie sich hier keineswegs kampflos ergeben wollten. Und tatsächlich gelang es, nach einer schönen Kombination in Führung zu gehen. Kurz vor Schluss glich das Team aus Kripp jedoch aus und es reichte somit nur zu einer Punkteteilung. Das zweite Spiel wurde wegen Nichtantritt des Gegners aus Solingen mit 2:0 für die JSG gewertet. Gegen die SG Mendig/Bell kam man trotz vieler Torchancen leider nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Somit war klar, dass das letzte Gruppenspiel gegen den SV Feldkirchen über ein Weiterkommen entscheiden würde. Mit vollem Engagement wurde diese Partie angegangen und diesmal konnten die zahlreichen Chancen auch genutzt werden. Am Ende stand ein 2:1-Erfolg, der den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A bedeutete.
Im Viertelfinale musste gegen die TuS RW Koblenz gespielt werden – ein Favorit auf den Turniersieg. Mit einer etwas veränderten Taktik wurde versucht, den Kickern aus Koblenz den Schneid abzukaufen. Und dies gelang zunächst auch, denn die klare Überlegenheit der Koblenzer aus den Vorrundenspielen zeichnete sich hier trotz einer 1:0-Führung nicht ab. Und nach einem schönen Zusammenspiel gelang Felix Bender dann auch der verdiente Ausgleich. Danach schenkten sich beide Mannschaften nichts. Zum Ende der intensiven Partie nutzten die Koblenzer, die bei diesem Turnier dann auch das Finale erreichten, zwei Unachtsamkeiten in der Grafschafter Abwehr und stellten mit zwei weiteren Toren das 3:1-Endergebnis her.
Trotz des Ausscheidens macht der Auftritt der „Grafschafter Löwen“ Lust auf die Ende August beginnende Saison, denn in diesem Team steckt eine Menge spielerische Qualität, die nach einigen gemeinsamen Trainingseinheiten bestimmt noch besser zutage treten wird.

Für die JSG Grafschaft spielten: Fynn Gottwald, Elias Dunker-Heber, Marvin Nowatzek, Yannick Oster, Felix Bender (3 Tore), Marlon Bergfeld, Samuel Büttel Antràs, Leonard Doll (1), Moritz Kubath, Nils van-de-Loo, Larissa Leenen, Felix Buch.

0
Zur Werkzeugleiste springen