Alle Beiträge (Archiv)

Beide Senioren-Teams erfolgreich im Kreispokal

erstellt von:

Beide Senioren-Teams erfolgreich im Kreispokal

Am Mittwochabend, 16. August, traf die 1. Mannschaft der Grafschafter Spielvereinigung (GSV) in der ersten Runde des Kreispokals auf dem Ascheplatz in Hönningen auf die SG Ahrtal. Kurz vor Saisonbeginn war dies für beide Mannschaften das erste Kräftemessen unter Pflichtspiel-Bedingungen und so konnten sich die zahlreichen Zuschauer bei idealen Rahmenbedingungen auf ein spannendes Spiel freuen.
Nachdem das Spiel mit einer guten Tormöglichkeit von GSV-Neuzugang Nils Wolfgramm begonnen hatte, war das Spiel fortan von körperlich intensivem, aber nicht unfairem Spiel geprägt, ohne dass sich daraus nennenswerte Aktionen entwickelten. Kurz vor der Halbzeit kam das GSV-Team dann zu einem Eckstoß, der zunächst geklärt werden konnte, doch die dann erfolgte Hereingabe durch André Weltjen in den gegnerischen Strafraum konnte von Christoph Hoffmann verarbeitet werden und der Ball landete im rechten Toreck zur verdienten 1:0-Halbzeitführung.
Zunächst verlief die zweite Halbzeit dann wie die erste – ein intensiv geführtes Spiel, aber mit kaum guten Chancen auf beiden Seiten. Erst in der Schluss-Viertelstunde, als der Gastgeber erkannte, dass nur ein eigenes Tor das Weiterkommen ermöglichen könnte, steigerte sich das Spielgeschehen nochmal deutlich, das sich meist vor dem GSV-Tor abspielte. Doch das Abwehrbollwerk der Grafschafter konnte standhalten und vereitelte jede Torchance, vor allem auch durch einige super Paraden von Marcus Westphal im Tor.
In der Nachspielzeit gelang dann die Entscheidung durch Marc Sonntag, der in einer Eins-gegen-eins-Situation gegen den Ahrtaler Torwart den Ball gekonnt mit dem Außenrist ins rechte Toreck zirkelte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter ab und der Einzug in die zweite Pokalrunde wurde gefeiert.

Bereits am Sonntag, 13. August, hatte die zweite Mannschaft der GSV es schon vorgemacht, wie man im Kreispokal weiterkommt. Durch einen 3:2-Auswärtssieg gegen die FSG Wierschem II sicherte sich das Team durch Tore von Hannes Wunder (2) und Johannes Rottmann den Einzug in die nächste Runde und konnte nach dem Spiel gut gelaunt die Heimfahrt aus dem fernen Münstermaifeld antreten.
Damit stehen erstmals wieder seit einigen Jahren beide GSV-Teams in der zweiten Runde des Kreispokals und gehen gestärkt und voller Selbstvertrauen in die beginnenden Punktspiele der Saison 2017/2018.

0
Zur Werkzeugleiste springen