Alle Beiträge (Archiv)

Gelungener Saisonstart für die D1

erstellt von:

Gelungener Saisonstart für die D1

 

Die erste Paarung der Meisterschaft führte die D1 der JSG Grafschaft am Samstag, 26.08., nach Koisdorf, wo man auf die zweite Mannschaft der JSG Bad Bodendorf traf. Trotz einiger Umstellungen kamen die Gäste gut in die Partie. Die drei Angreifer setzten den Gegner bereits am Strafraum unter Druck und konnten so einige frühe Balleroberungen verbuchen. Lange Bälle der gegnerischen Mannschaft wurden entweder durch die robusten Mittelfeldspieler abgefangen oder es gelang den Verteidigern mit gutem Stellungsspiel, das runde Leder zurückzuerobern. In der 7. Minute belohnten sich die Grafschafter durch ein Tor von Lars Maseizik, der die gegnerische Verteidigung durchbrach und im Eins-gegen-eins mit dem Torwart klug ins rechte Eck abschloss. Auch im weiteren Spielverlauf konnte man den Gegner konstant in seine Hälfte drücken und es gelangen sogar einige ansehnliche Kombinationen. Die Angreifer sorgten für ordentlichen Wirbel. Ein herrlicher Linksschuss von Niklas Berns verfehlte das Ziel nur um Zentimeter.
Für einen Schock sorgte dann die Verletzung von Thilo Wilde kurz vor der Pause. Mit ihm musste einer der Garanten der stabilen Abwehr, der vor allem durch exzellente Antizipation überzeugte, das Feld verlassen. Tore sollten aber keine mehr fallen, sodass es mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause ging.
Das Trainerduo Alexander Werner/Johannes Beckmann zeigte sich erfreut über die bisherige Leistung. Für die zweite Hälfte nahm man sich vor, die Führung schnell auszubauen und das Spiel zu kontrollieren. Der zweite Treffer gelang bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff. Lars Maseizik setzte sich auf dem rechten Flügel ab und brachte eine flache Flanke vor das Tor, die der völlig frei stehende Maximilian van Weenen mit links verwertete. Gerade einmal zwei Minuten später kam erneut eine Flanke von rechts, diese konnte allerdings nicht erfolgreich verwertet werden. Weitere Chancen wurden durch den Torwart der Heimmannschaft zunichtegemacht.
Zunehmend zeigten nun auch die Hausherren Torgefahr. Mehrmals musste der stark aufspielende Ben Scherhag für die Grafschafter parieren. Bei einer Eins-gegen-eins-Situation in der 41. Minute war jedoch auch er chancenlos. Auf den Anschlusstreffer folgte in der 45. Minute gar noch der Ausgleich durch einen gut getretenen Freistoß aus zentraler Position.
Nach dieser plötzlichen Wendung wollten die Bodendorfer auch noch das dritte Tor erzielen und rückten weit auf. Dadurch ergaben sich Räume für die Offensivspieler der JSG Grafschaft, die nun endlich ihre Schnelligkeit ausspielen konnten. Einen dieser Konter nutzte Benedikt Jürgens für die erneute Führung zum 3:2. Er vernaschte zunächst den Rechtsverteidiger, ließ sich durch einen weiteren anstürmenden Verteidiger nicht beirren und schloss wunderschön oben links in den Winkel ab. Im Anschluss ergab sich sogar noch die Chance, das Ergebnis zu erhöhen, aber sie blieb ungenutzt. So hieß es am Ende 3:2 für die JSG Grafschaft.
Das Trainerteam äußerte sich nach Abpfiff wie folgt: „Abgesehen von der Drangperiode der Bodendorfer rund um den Doppelschlag zum Ausgleich, haben die Jungs ein gutes Spiel gemacht. Vor allem haben sie nach dem 2:2 nicht aufgesteckt, sondern waren in der Lage, noch einen Treffer nachzulegen und sich den verdienten Sieg zu sichern. Mit einer solchen Einstellung blicken wir zuversichtlich auf das nächste Spiel gegen Burgbrohl.“

Es spielten: Ben Scherhag, Piet Hahn, Sascha Kratz, Christoph Kühn, Thilo Wilde, Maximilian van Weenen, Niklas Berns, Lars Maseizik, Jan Hansch, Benedikt Jürgens

 

0
Zur Werkzeugleiste springen