Alle Beiträge (Archiv)

D1: 4:0-Erfolg beim Ahrweiler BC

erstellt von:

D1: 4:0-Erfolg beim Ahrweiler BC

Die Anreise zum Auswärtsspiel am Freitag, 08.09., war für die D1 der JSG Grafschaft nicht weit. Beim Ahrweiler BC konnten zudem die neuen weißen Auswärtstrikots präsentiert werden.
Von Anfang an zeigten sich die jungen JSG-Kicker sehr engagiert. Mehrmals gelang es Maximilian van Weenen, in Kombination mit Lars Maseizik, auf der linken Seite bis zur Torauslinie vorzustoßen. Gegen die sehr defensiv eingestellte Ahrweiler Mannschaft konnte jedoch nur eine dieser Situationen zum Torabschluss genutzt werden. Bei dem Schuss aus spitzem Winkel war der Torwart allerdings zur Stelle.
Auf der anderen Seite kämpfte sich der Ahrweiler BC in die Partie und konnte selbst in vielversprechende Angriffspositionen gelangen. Dabei wurde es einmal gefährlich, als ein Schuss aus 15 Metern gegen den Pfosten klatschte. Abgesehen davon griff die JSG-Abwehr um Sascha Kratz beherzt ein und verhinderte jegliche Abschlussversuche der Gastgeber. Gegen Ende der ersten Hälfte verlagerte sich das Spiel auf die rechte Angriffsseite. Zwei gut hereingegebene Flanken in die Mitte sorgten für Gefahr und konnten nur knapp nicht zu Toren vollendet werden. Auch ein Eckball in der 30. Minute kurz vor dem Pausenpfiff brachte nichts Zählbares mehr ein.
Den Schwung aus der ersten Hälfte konnte man nach dem Wiederanpfiff mitnehmen. In der 36. Minute fasste sich Axel Ponath ein Herz, eroberte im Mittelfeld den Ball, dribbelte entschlossen zwei Gegner aus und schob platziert am herausstürmenden Torwart vorbei zur 1:0-Führung ein. Damit war der Bann gebrochen und das Startsignal für den JSG-Sturmlauf gegeben. Als nächstes legte Benedikt Jürgens nach, der auf der rechten Seite seinen Gegenspieler überlief und dem Ball anschließend eine derart überraschende Flugbahn mitgab, dass dieser am Torwart vorbei ins Netz trudelte. Bis zur 55. Spielminute gelang es Ahrweiler, weitere Gegentreffer zu verhindern. Dann setzte aber Lars Maseizik JSG-Angreifer Niklas Berns mit einem genauen Pass in Szene, den dieser direkt verarbeitete, den letzten Verteidiger abschüttelte und im Eins-gegen-eins dem Torwart keine Chance ließ. Den Schlusspunkt setzte kurz vor Abpfiff Tom Baumgart. Nachdem sich Maximilian van Weenen im Zentrum mehrfach im Zweikampf behaupten und in den Strafraum vordringen konnte, bekam er am linken Pfosten den Ball zugespielt, den er zum verdienten 4:0-Endstand über die Torlinie drückte.
Das Trainerduo Werner/Beckmann sah eine umkämpfte Partie, in der man sich von der torlosen ersten Hälfte nicht beunruhigen ließ, sondern weiter mutig nach vorne spielte und sich letzten Endes für eine starke Partie belohnte. Zudem gelang das erste Mal ein Spiel ohne Gegentor, wofür sich die Mannschaft ein Extralob verdient hat.
Es spielten: Raphael Rößel, Piet Hahn, Sascha Kratz, Thilo Wilde, Ben Scherhag, Niklas Berns, Lars Maseizik, Jan Hansch, Benedikt Jürgens, Axel Ponath, Maximilian van Weenen, Tom Baumgart

Foto: Hoffnungsvoller JSG D1-Nachwuchs: Jan Hansch

0
Zur Werkzeugleiste springen