Alle Beiträge (Archiv)

A-Jugend mit Auswärtserfolg

erstellt von:

A-Jugend mit Auswärtserfolg

4:1- Sieg bei der JSG Nickenich hart erkämpft
Am Freitag, 15. September, stellte sich die Grafschafter A-Jugend in Eich zum ersten Auswärtsspiel der Saison der JSG Nickenich. Ohne vier Stammkräfte war man auf eine harte Auseinandersetzung mit einem bekannt kampfstarken Gegner gefasst, der mit sieben Punkten aus den ersten drei Saisonspielen vielversprechend gestartet war.
Die Erwartungen des Gastes wurden nicht enttäuscht: Nickenich machte im defensiven Mittelfeld die Räume zu und ließ den Gegner nicht wie gewohnt seine spielerischen Qualitäten ausspielen, setzte allerdings in der Offensive auch nur auf eine Spitze. So war die Anfangsphase des Spiels durch Kampf geprägt, ohne dass eine der beiden Seiten klare Vorteile für sich verbuchen konnte. Nach 25 Minuten brach schließlich Timo Retterath den Bann, als er sich auf dem Flügel durchsetzen konnte und Pedro Loureiro dessen mustergültiges Zuspiel ohne Mühe aus kurzer Entfernung zur 1:0-Führung der Grafschafter verwandelte. Nur kurze Zeit später fiel das 2:0, diesmal nicht als Ergebnis einer Kombination, sondern nach einer feinen Einzelleistung von Pedro Loureiro, der sich gegen die gesamte Innenverteidigung der Gastgeber durchsetzte. Als manche schon glaubten, die Vorentscheidung sei bereits gefallen, fiel der Anschlusstreffer der Heim-Mannschaft nach einem langen Ball über die Gästeabwehr. Der herausgelaufene JSG-Keeper Benni Niederberger war zwar zur Stelle, schoss aber den gegnerischen Stürmer so unglücklich an, dass der Ball aus 20 Meter Entfernung ins Grafschafter Tor trudelte.
Bis zur Halbzeitpause und auch noch nach dem Seitenwechsel zeigte das Gegentor bei den Gästen Wirkung: Ordnung und Spielkontrolle gingen verloren, und der Gastgeber war in dieser Phase dem Ausgleich sehr nahe, auch wenn er sich nur wenige zwingende Chancen erspielen konnte. Das änderte sich erst nach einer Stunde, als Trainer Andreas Bauer mit Arass Ajou und dem Debütanten Michael Strohe zwei neue Kräfte aufs Feld brachte, die dann auch die spielerische Überlegenheit der JSG Grafschaft wiederherstellen konnten. Konsequenz waren zahlreiche Torchancen, von denen allerdings nur noch zwei genutzt wurden, wiederum durch den nicht zu stoppenden „Man of the Match“ Pedro Loureiro, der den 4:1-Endstand sicherstellte.
Unter dem Strich ging der Erfolg der JSG Grafschaft damit in Ordnung; man hat sich gegen einen kampfstarken Gegner durchgesetzt und seine weiße Weste auch nach dem dritten Spiel behalten.

Bild: Der jüngste im Team: Keeper Benni Niederberger

0
Zur Werkzeugleiste springen