Alle Beiträge (Archiv)

E2: Erster, aber eindeutiger Heimsieg

erstellt von:

E2: Erster, aber eindeutiger Heimsieg

Die E2-Jugend der JSG Grafschaft konnte am Freitag, 15.09., den ersten Heimsieg der noch jungen Saison für sich verbuchen. Die Mannschaft knüpfte nahtlos an der Leistung der Vorwoche an und setzte den Gegner aus Wehr dauerhaft unter Druck. Die Folge dieser Drangphase war die frühe 1:0-Führung durch Marcello Kowalewski, der sich über die linke Seite ein ums andere Mal erfolgreich in Szene setzen konnte. Weitere Tore konnten in der ersten Halbzeit durch erfolgreich zu Ende gespielte Angriffe erzielt werden. So trafen Fynn Michels nach einem flach hereingespielten Eckball und Jonas Schwiperich bei einem Konter per Direktabnahme. Die Mannschaft aus dem Brohltal kam kaum zur Entfaltung, sodass weitere Tore durch Marcello Kowalewski mit einem strammen Schuss von der linken Seite, Max Nestrowicz sowie Loran Maloku durch schöne Einzelleistung zu einer beruhigenden 6:0-Halbzeitführung erzielt wurden.
Zur zweiten Halbzeit kam der Gegner gestärkt aus der Kabine und zeigte der JSG, dass sie nicht so einfach eine Niederlage hinnehmen wollten. Die JSG störte weiterhin früh, konnte aber die spielerischen Elemente der ersten Halbzeit nicht mehr umsetzen. Balleroberungen gingen durch zu viele Einzelaktionen verloren, sodass die eigene Grundordnung immer mehr vernachlässigt wurde. Als Folge dieser Spielweise konnte die JSG Wehr durch drei Konter-Tore auf 3:6 verkürzen, bevor Felix Gay das letzte Tor für die JSG Grafschaft durch einen schönen Schuss von der rechten Seite in die lange Ecke zum 7:3-Endstand gelang.
Zum Einsatz kamen: Alexander von Tagen, Larissa Leenen, Max Nestrowicz, Roman Windscheif, Fynn Michels, Paul Hüttig, Felix Gay, Pilip Truchan, Marcello Kowalewski, Maurice Krause, Loran Maloku, Johann Friedrich und Jonas Schwiperich.

Bild: Marcello Kowalewski eröffnete den Torreigen.

0
Zur Werkzeugleiste springen