Alle Beiträge (Archiv)

GSV I nimmt Punkt aus Ahrtal mit

erstellt von:

GSV I nimmt Punkt aus Ahrtal mit

Bereits am Samstag, 18.11., trat die erste Mannschaft der Grafschafter Spielvereinigung (GSV) bei der SG Ahrtal-Insul an. In der ersten Runde des Kreispokals standen sich beide Mannschaften bereits gegenüber. Beim 2:0-Erfolg konnte eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung abgerufen werden.
In den ersten Minuten versuchte die Wemmer-Elf, Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Ein ruhiges Aufbauspiel mit kontrollierten Angriffen war die Devise. Während es der Gastgeber mit weiten hohen Bällen versuchte, die von den schnellen Stürmern verwertet werden sollten. Während der ersten 30 Spielminuten waren die „Roten“ klar spielbestimmend und wurden dafür belohnt. Eine Flanke von Patrick Plag besaß so viel Effet, dass ein gegnerischer Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor abfälschte. Nach dem Führungstreffer schalteten die Grafschafter einen Gang zurück und die Ahrtaler wurden wirkungsvoller und kamen vermehrt zu Chancen. Jan Hoffmann kam im Zweikampf im Sechszehner einen Schritt zu spät, foulte seinen Gegenspieler und der Schiedsrichter musste auf Strafstoß für die Heimelf entscheiden. GSV-Torwart Westphal hatte keine Chance und so ging es mit dem 1:1-Unentschieden in die Pause.
Nach der Halbzeit übernahmen die Gäste mit kontrolliertem Druck nach vorne zunächst die Initiative, Timo Zöller setzte sich auf der rechten Seite durch und erzielte die zwischenzeitliche 2:1-Führung. GSV-Spieler Christoph Hoffmann handelte sich in der 60. Spielminute durch ein unnötiges Foul die Gelb-Rote Karte ein. In Unterzahl verteidigte die GSV nun nur noch und versuchte, über Konter für Entlastung zu sorgen. Ahrtal erspielte sich Vorteile und hatte mehrere Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Die Grafschafter Gäste konnten ihre Konter nicht nutzen, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Je länger das Spiel dauerte, desto hektischer wurde es auf beiden Seiten, die Zweikämpfe wurden härter und körperbetonter geführt. In der 86. Spielminute dann nach einer Ecke doch noch der Ausgleich für die Gastgeber. Ein Punktgewinn, durch den sich die GSV nach Beendigung der Hinrunde in der oberen Tabellenhälfte etablieren kann.
Für die GSV spielten: Westphal, A. Weltjen, Vitten, J. Hoffmann, Hellmich, Morsbach (M. Weltjen), C. Hoffmann, Plag (M. Sonntag), O. Hoffmann, Zöller (Silva) und Schäfer.

0
Zur Werkzeugleiste springen