Warning: Use of undefined constant BASE_URL - assumed 'BASE_URL' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/390209_53474/rp-hosting/9/10/webseiten/wp-content/plugins/wp-social-share-privacy-plugin/wp-social-share-privacy.php on line 12
GSV II: Spielberichte Remagen und Ahrbrück « Grafschafter SV

Alle Beiträge (Archiv)

GSV II: Spielberichte Remagen und Ahrbrück

erstellt von:

GSV II: Spielberichte Remagen und Ahrbrück

Mit Niederlage und Sieg in die Winterpause

Mit der ersten Heimniederlage gegen den SV Remagen II und einem Heimsieg im Nachholspiel gegen ABK Ahrbrück verabschiedete sich die zweite Mannschaft der Grafschafter Spielvereinigung (GSV) in die Winterpause.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichtem Schneefall musste die GSV II am Sonntagvormittag, 03.12., gegen den Tabellenzweiten SV Remagen II antreten. Bedingt durch einige Spielerausfälle wurde die Heimmannschaft von Beginn an in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Zwar konnte Kevin Prior den nach einer Ecke erzielten Führungstreffer der Gäste zunächst egalisieren, allerdings musste der an diesem Tag wenig beneidenswerte Volker Ratuschny im GSV-Tor alleine bis zur Pause noch vier Mal hinter sich greifen. Seine dennoch insgesamt gute Leistung unterstrich er, indem er nicht nur einen Elfmeter abwehrte und auch den Nachschuss glänzend parierte, sondern auch weitere mögliche Gegentreffer verhinderte. Auch wenn es die Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit besser vermochte, die quirligen Stürmer des SV Remagen vom Tor fernzuhalten und eigene Angriffe besser auszuspielen, erzielten die Gäste noch drei weitere Treffer, die zum deutlichen 8:1-Sieg führten. Remagen bewies damit, dass sie in dieser Verfassung die mit Abstand beste Mannschaft in der C-Klasse aufzubieten haben und zu Recht zu den Aufstiegsfavoriten zählen.
Nur vier Tage später konnte die zweite Mannschaft beim 7:1 (1:1)-Heimerfolg gegen den Tabellenletzten ABK Ahrbrück überzeugen. Bereits in der ersten Halbzeit wurden zahlreiche Tormöglichkeiten herausgespielt, die aber nicht umgesetzt werden konnten. Umso überraschender, dass die Gäste mit ihrem ersten Angriff die 1:0-Führung (13. Minute) erzielten. GSV-Goalgetter André Micheloni konnte Mitte der ersten Halbzeit (23.) ausgleichen – doch weitere Torchancen ließen die GSV-Spieler leichtfertig liegen.
Erst in der zweiten Halbzeit schaffte es der stark aufspielende Calvin Redzma, den Bann zu brechen, als sein Schuss dem Gästetorwart unter dem Körper durchrutschte. Spätestens mit dem 3:1 durch Micheloni fiel die Vorentscheidung, denn die Ahrbrücker ließen in ihrer Gegenwehr merklich nach. Im weiteren Spielverlauf konnten sich noch einmal Redzma, Micheloni und zweimal Spielertrainer Bernhard Thun in die Torschützenliste eintragen, sodass mit diesem ungefährdeten Sieg Platz acht erreicht wurde und zumindest ausreichend Abstand zu den Abstiegsplätzen hergestellt werden konnte.

0
Zur Werkzeugleiste springen