Warning: Use of undefined constant BASE_URL - assumed 'BASE_URL' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/390209_53474/rp-hosting/9/10/webseiten/wp-content/plugins/wp-social-share-privacy-plugin/wp-social-share-privacy.php on line 12
Großes Fußballwochen-ende in der Halle « Grafschafter SV

Alle Beiträge (Archiv)

Großes Fußballwochen-ende in der Halle

erstellt von:

Großes Fußballwochen-ende in der Halle

33 Nachwuchsmannschaften beim Winterturnier der JSG Grafschaft in der Sporthalle in Ringen

Am vorvergangenen Wochenende, Samstag, 17., und Sonntag, 18.02., trafen sich in der Ringener Sporthalle insgesamt 33 Mannschaften der Bambini sowie der E- und F-Junioren, um vor Beginn der Rückserie noch einmal die Kräfte in der Halle zu messen. Neben über 300 aktiven jungen Sportlern wurde die Halle von einer noch größeren Anzahl von Eltern und Angehörigen an beiden Tagen gut gefüllt, und die Stimmung auf und abseits des Spielfeldes hätte nicht besser sein können.
Den Kampf um Medaillen und Pokale eröffnete der jüngere Jahrgang der E-Junioren am Samstagvormittag mit einem 6er-Turnier. Gleich das erste Spiel endete mit einer dicken Überraschung, als die stärker eingeschätzte 1. Mannschaft des Gastgebers der 2. Auswahl knapp mit 0:1 unterlag und der angestrebte Turniersieg in weite Ferne rückte. Danach gelangen allerdings drei Siege in Folge, bevor die Grafschafter in der entscheidenden Begegnung gegen die spielstarke Auswahl des FC Ringsdorff-Bad Godesberg wiederum knapp mit 0:1 das Nachsehen hatten. Am Ende ging der Siegerpokal verdient an den ungeschlagenen Bonner Gast. Den zweiten Platz belegte die 1. Mannschaft des Gastgebers, punktgleich mit der drittplatzierten Mannschaft der JSG Ahrtal.
Am Nachmittag maßen dann sechs Mannschaften des älteren Jahrgangs der E-Junioren ihre Kräfte. Hier erwischte die Auswahl der JSG mit einem 3:0-Auftaktsieg gegen die JSG Bachem-Walporzheim einen Start nach Maß und blieb auch in den folgenden zwei Spielen ohne Niederlage, sodass die Hoffnungen von Spielern und Anhängern auf den Turniersieg durchaus berechtigt waren. In der entscheidenden Begegnung traf man dann wiederum auf die ebenfalls ungeschlagene Auswahl des FC Ringsdorff-Bad Godesberg, und auch diesmal setzten sich die Bonner gegen den Gastgeber verdient mit 2:0 durch. Damit stand der Turniersieger fest, die Grafschafter schlossen das Turnier abermals auf einem guten zweiten Platz ab, gefolgt vom punktgleichen Dritten, Schwarz-Weiß Merzbach. Der erste Tag schloss mit einer stimmungsvollen Siegerehrung, und alle Beteiligten waren sich einig, dass sowohl die Stimmung in der Halle als auch die Leistungen auf dem Platz gleichermaßen hervorragend waren.
Der folgende Sonntagvormittag begann dann mit dem Turnier von zehn Bambini-Mannschaften, davon allein drei aus dem Grafschafter Nachwuchs. Auf zwei Spielfeldern konnten die Jüngsten zeigen, was sie in ihrer kurzen Fußball-„Karriere“ bereits gelernt hatten. Wie immer hatten Betreuer und Angehörige ihre Freude an der Begeisterung, der Einsatzbereitschaft und auch manchen guten spielerischen Ansätzen des jüngsten Fußballnachwuchses. Bei der abschließenden Siegerehrung mit Medaillenübergabe an alle Teilnehmer fand der Leiter der JSG Grafschaft, Arno Fuchs, die richtigen Worte an die Spieler sowie auch an die Betreuer, Trainer und Eltern: „Alle jungen Sportler hier in der Halle sind Sieger, allein schon deshalb, weil Ihr engagierte Betreuer und Trainer habt, die ihre Freizeit für Euch und den Sport opfern, und Eltern, die sich ebenfalls gerne die Zeit nehmen und sich vielfältig engagieren, Euch und die Trainer auf Eurem sportlichen Weg zu unterstützen.“


JSG Grafschaft Bambini: Auch die Jüngsten waren mit Begeisterung dabei.

 

Am Sonntagnachmittag fand dann das Turnier von elf Mannschaften der F-Jugend statt, ebenfalls lautstark und begeistert unterstützt durch zahlreiche mitgereiste Angehörige. Man schenkte sich zwar nichts, aber bei allem Ehrgeiz und Engagement blieben die Begegnungen stets sportlich fair. Manch einer mag erstaunt gewesen sein, dass die Begegnungen ausnahmslos ohne Schiedsrichter ausgetragen werden konnten: Die jungen Gegner schafften es problemlos, in unklaren Situationen eine gemeinsame Entscheidung herbeizuführen, die im Übrigen auch kein Schiedsrichter anders getroffen hätte. Mancher Zuschauer am Spielfeldrand hat sich wohl gewünscht, dass dieser tolle Sportsgeist auch in den älteren Jahrgängen bis zu den Senioren erhalten bleibt! So sah auch dieses Turnier am Ende nur Sieger, und jeder Teilnehmer wurde mit einer Medaille für seine Leistungen belohnt.

Titielfoto: verdiente Auszeichnung für alle Teilnehmer des F-Jugend-Turniers

0
Zur Werkzeugleiste springen