Alle Beiträge (Archiv)

AH starten mit einem Sieg in die Freiluftsaison

erstellt von:

AH starten mit einem Sieg in die Freiluftsaison

Erfolgreicher erster Auftritt in neuem Trikotsatz von JAHN DENTAL

Bereits am Mittwoch, 14. März, bestritt die „Alte Garde“ der Grafschafter Spielvereinigung (GSV) ihr erstes Spiel nach der Hallensaison wieder auf dem Kunstrasenplatz in Vettelhoven. Zu diesem Anlass durfte sich die Mannschaft freuen, erstmalig den neuen von der Firma JAHN DENTAL gesponserten Trikotsatz tragen zu können. Wie bereits in der vergangenen Saison steht auch in diesem Jahr wieder ein großer Spielerkader zur Verfügung, was sowohl für den Gesamtverein sehr erfreulich ist als auch für die derzeitige Entwicklung innerhalb der Mannschaft. Trainer Jürgen Klodner hatte somit die Qual der Wahl und konnte auch diesmal wieder eine spielstarke Mannschaft aufs Feld schicken.
Die ersten Minuten des Spiels gingen klar an die Heimmannschaft, die von Beginn an mehrere starke Aktionen hatte, und die Gäste aus Gimmigen in die Defensive drängte und kaum gefährlich vor das GSV-Tor kamen. Bedingt durch einen Wechsel Mitte der ersten Halbzeit aufseiten der Heimmannschaft, die sich daraufhin zunächst neu sortieren musste, änderte sich die Spielsituation. Nach einigen guten Angriffen der Gimmiger war es dann aber doch die GSV, die in Führung ging. Oliver Ahrend eroberte den Ball kurz vor dem eigenen Strafraum, konnte in Bedrängnis den Ball gegen zwei Gegenspieler behaupten und spielte einen langen Pass auf die Sturmspitze Bernd Rupp. Dieser konnte das Spielgerät jedoch nicht erreichen, sodass der über außen mitgelaufene Max Wuzél den Ball am Strafraum unter Kontrolle brachte und aus kurzer Distanz zum ersten Tor der neuen Saison in den Winkel traf. Mit der knappen 1:0-Führung ging es in die Halbzeitpause.
Aufseiten der GSV wurde nun personell gewechselt. Die zweite Halbzeit wurde geprägt durch etwas stärker aufspielende Gäste und es entwickelte sich ein offenener Schlagabtausch, wobei die gute GSV-Abwehr um Jürgen Klodner und das von Maik Hellmich sicher gehütete Tor kaum in Gefahr gerieten. Nach einer starken Kombination über Daniel Chorós, Sascha Herrmann und Justin Clausen fasste sich Dean Loftus ein Herz und jagte die Kugel aus der Distanz knapp am Torwinkel vorbei. Die beste Gelegenheit hatte kurz vor Schluss Hans-Georg Unkelbach, der freistehend im gegnerischen Strafraum etwas überhastet einen weiteren GSV-Treffer vergab.
Mit einer insgesamt guten Leistung konnte die GSV das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden, jedoch ist spielerisch gesehen noch Steigerungspotenzial nach oben vorhanden.

Für die GSV kamen zum Einsatz:
stehend v.l.n.r.: Jürgen Klodner, Bernd Rupp, Martin Scheu, Udo Köhler, Markus Poppelreuter, Sascha Hermann, Maximilian Wuzél, Steffen Manthey, Justin Clausen – kniend v.l.n.r.: Holger Bäsel, Hans-Georg Unkelbach, Oliver Ahrend, Thilan Mannan, Maik Hellmich, Dean Anthony Loftus und Daniel Chorós.

0
Zur Werkzeugleiste springen