Alle Beiträge (Archiv)

B-Jugend mit erstem Punktverlust

erstellt von:

B-Jugend mit erstem Punktverlust

Die bisher mit drei Siegen aus drei Spielen makellose Bilanz der B-Jugend der JSG Grafschaft bekam am Samstag, 7. April, die ersten Kratzer beim 3:3-Unentschieden im Heimspiel gegen die SG Andernach II. Es fühlte sich an wie eine Niederlage – hatte das Grafschafter Team es nach 1:0-, 2:1- und 3:2-Führungen doch nicht geschafft, den Vorsprung über die Zeit zu bringen und den Sieg einzufahren.
Bei hochsommerlichen Temperaturen war allen Zuschauern schnell klar, dass der Gast aus Andernach nicht auf die Grafschaft gekommen war, um die Punkte kampflos abzugeben. Die gefällig und sicher kombinierende Reserve der Andernacher Rheinlandligamannschaft hatte im Mittelfeld den besseren Start und erkämpfte sich eine leichte Überlegenheit. Deshalb kam die 1:0-Führung (11. Minute) der Gastgeber durch den an diesem Tag besonders gut aufgelegten, quirligen Michel Marmann nach schöner Einzelleistung etwas überraschend. Leider dauerte es nur sechs Minuten, bis Andernach nach einem weiten Flugball aus dem Mittelfeld die an diesem Tage nicht sehr sichere Abwehr der Grafschafter überwand und zum 1:1 ausglich. Dann die erneute Führung (22.) der Heimelf durch Michel Marmann, der schlitzohrig den Ball aus ungünstigem Winkel ins Tor zirkelte. Die nun sicher aufspielenden Grafschaften versäumten trotz dreier klarer Torchancen, die Führung bis zur Halbzeit weiter auszubauen.
Mit einem direkt verwandelten Freistoß kam der Gast zum verdienten Ausgleich (68.). Bereits eine Minute später schaffte der eingewechselte, stark spielende Christian Pellenz mit einem Sololauf die erneute Führung für die JSG. Der Kräfteverschleiß der Heimelf wurde beim nun ansetzenden Andernacher Sturmlauf immer deutlicher. Man schaffte keinen konstruktiven Spielaufbau mehr, die Bälle wurden nur noch planlos nach vorne gespielt. Konsequenz: den Gästen gelang es, nach einem Freistoß in den JSG-Strafraum aus einem Gewühl heraus den Ball im Grafschafter Tor zum glücklichen, aber nicht unverdienten 3:3-Ausgleich (79.) unterzubringen.
Es spielten:
Marlon Kröll, Max Hoppe, Sven Reinhardt, Marcel Hofmann, Michel Marmann, Rufus Caspary, Christian Pellenz, David Bertram, Fabian Floter, Lars Hammerschmidt, Paul Jürgens, Michael Strohe, Niels Köninger, Daniel Sonntag, Thomas Pick und Florian Eberle.

Es spielten:
Marlon Kröll, Max Hoppe, Sven Reinhardt, Marcel Hofmann, Michel Marmann, Rufus Caspary, Christian Pellenz, David Bertram, Fabian Floter, Lars Hammerschmidt, Paul Jürgens, Michael Strohe, Niels Köninger, Daniel Sonntag, Thomas Pick und Florian Eberle.

Foto: Christian Pellenz (rotes Trikot) erzielt die 3:2-Führung.

0
Zur Werkzeugleiste springen