Alle Beiträge (Archiv)

Dieter Schäfer beendet Vorstandstätigkeit

erstellt von:

Dieter Schäfer beendet Vorstandstätigkeit

Eigentlich wollte Dieter Schäfer im Jahr 2001, als er sich bereit erklärte, den Vorsitz der Grafschafter Spielvereinigung (GSV) zu übernehmen, dies nur für zwei Jahre tun. Doch es wurden letztlich 18 Jahre daraus. Bei der letzten Mitgliederversammlung im Mai trat er nicht mehr zur Wahl an und beendete damit seine lange und erfolgreiche Laufbahn im GSV-Vorstand. Neben seiner eigentlichen Funktion als 1. Vorsitzender bekleidete er zudem von 2001 bis 2007 das Amt des Jugendleiters. Des Weiteren trainierte er jahrelang die 2. Seniorenmannschaft, war als Juniorentrainer erfolgreich tätig, sorgte bei Heimspielen für eine gute Bewirtung der Zuschauer, fungierte als Stadionsprecher und half darüber hinaus immer wieder bei der ersten Mannschaft oder der Jugend als Trainer aus. Seit Gründung der Damenmannschaft vor einigen Jahren ist er auch dort die Trainerfunktion. Mit dem in der letzten Saison erreichten Aufstieg in die Bezirksliga wurde seine erfolgreiche Aufbauarbeit im Damenfußball der Grafschaft vorerst gekrönt. Seiner Damenmannschaft wird er weiterhin als Trainer zur Verfügung stehen.
In die 18-jährige Amtszeit von Dieter Schäfer als 1. Vorsitzender fielen unter anderem der Neubau von Sportheim und Kunstrasenplatz in Vettelhoven sowie die Ehrungen durch den DFB/FVR mit dem Sepp-Herberger-Preis und dem Friz-Walter-Preis für die jeweils hervorragende Jugendarbeit.
Für sein besonderes Engagement und für seine unzählbar eingebrachten ehrenamtlichen Stunden ist die GSV ihm überaus dankbar. Im Rahmen eines GSV-Alte Herren-Turnieres wurde Dieter Schäfer von seinem Nachfolger im Amt, Arno Fuchs, sowie Christoph Schmitt, der ihn die 18 Jahre im Vorstand begleitete, verabschiedet.

Foto: Arno Fuchs (r.) und Christoph Schmitt (l.) danken Dieter Schäfer für 18 Jahre GSV-Vorsitz.

0
Zur Werkzeugleiste springen