Alle Beiträge (Archiv)

Grafschafter Ahrtal – Lauf

erstellt von:

Grafschafter Ahrtal – Lauf

Startschuss zum Grafschafter Ahrtal-Lauf

Das Wetter meinte es gut mit dem erstmals veranstalteten Grafschafter Ahrtal-Lauf, sodass am vergangenen Samstag, 14. Mai, die zahlreichen Läufer ins Schwitzen kamen. Am Start zu den Läufen über fünf und zehn Kilometer waren gut 200 Läufer angetreten, die auf eine anspruchsvolle, aber landschaftlich sehr reizvolle Strecke durch die Grafschaft und die Weinberge des Ahrtals geschickt wurden. Vor allem auf der Zehn-Kilometer-Schleife gab es üppige Aussichten ins Ahrtal, die nicht nur die teilweise von weit her angereistem Teilnehmervon den Strapazen des Laufens abgelenkt haben sollten.

Schnellster über zehn Kilometer – in einer für den „normalen Volksläufer“ unglaublichen Zeit- war mit Jonas Humke ein Ur-Grafschafter (geb. Götte), der die Strecke in 36 Minuten und 42 Sekunden hinter sich ließ. Bei den Frauen gewann Astéria Wagner vom Lauftreff Venusberg in 46:49 Minuten. Über die Fünf-Kilometer-Strecke waren Eva Findeisen (30:22 Minuten) bei den Frauen und Jonas Löcher (19:51 Minuten) bei den Männern die Schnellsten. Bei den meisten stand aber nicht die Platzierung, sondern die persönliche Leistung im Vordergrund, wo sicherlich alle Teilnehmer an ihre Grenzen gingen und damit jeder Zieleinläufer ein Sieger war. Daher gab es auch zahlreiche Preise, gestiftet von Obsthof Sonntag in Gelsdorf, der Grafschafter Krautfabrik, der Dagernova, der Winzergenossenschaft Mayschoß/Altenahr und der Eifel-Destillerie Schütz in Lantershofen, die größtenteils über die Startnummern unter den Läufern verlost wurden. Neben diesen Sponsoren zeigten sich auch die Kreissparkasse Ahrweiler und die Volksbank RheinAhrEifel spendabel, die dadurch erneut den lokalen Sport unterstützten.

Vor den beiden langen Läufen fanden bereits die Kurzstreckenläufe über 400 und 1000 Meter für die kleinen und jüngeren Läufer statt, bei denen zwar nur wenige Kinder am Start waren, die aber mit viel Begeisterung die Strecken absolvierten.

Das Team aus den drei Vereinen SV Dernau, SV Hönningen/Ahr und Grafschafter SV, die den Lauf in diesem Jahr gemeinsam organisierten, zeigte sich hoch zufrieden mit dem erfolgreichen Ablauf des Tages und der positiven Resonanz der Läufer, die sich nach dem Lauf auf der Waldsportanlage in Vettelhoven noch umfangreich verpflegen ließen.

Welche Richtung die drei Vereine in Bezug auf die Wiederholung des gemeinsamen Laufs in den nächsten Jahren einschlagen werden, wird sich demnächst zeigen. Dies wird nicht nur davon abhängen, wann die notwendige In-frastruktur an der Ahr wieder hergestellt ist, sondern auch davon, ob jeweils ausreichend Ehrenamtler verfügbar sind, die bereit sind, ihre Freizeit für solche Projekte zu opfern. Im Jahr 2023 wird es mit großer Wahrscheinlichkeit eine Neuauflage des Grafschafter Ahrtal-Laufs geben.

Das Läuferfeld nach dem Startschuss zu den Langstrecken.
Siegerehrung 10km-Lauf Männer:
Jonas Humke (36:42)
Thierry van Riesen (38:39)
Lukan Setzlach (39:20)
Siegerehrung 10km-Lauf Frauen
Astéria Wagner (46:49)
Caterina Schneider (48:15)
Ina Nolden (48:20)
Siegerehrung 5km-Lauf Frauen
Eva Findeisen (30:22)
Lydia Betzen (30:27)
Charlotte Heusch (30:36)
Siegerehrung 5km-Lauf Männer:
Jonas Löcher (19:51)
Prämierung ältester Läufer
0
Zur Werkzeugleiste springen