Alle Beiträge (Archiv)

Aktuelles zur Seniorengymnastik

erstellt von:

Aktuelles zur Seniorengymnastik

Die Seniorengymnastikgruppen bei der Grafschafter Spielvereinigung e.V. (GSV), die in Kooperation mit dem Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ angeboten werden, haben ihren Trainingsbetrieb bereits Anfang Juni wieder aufgenommen. Dienstagvormittags von 10.00 bis 11.00 Uhr wird unter Anleitung der Übungsleiterin Gisela Querbach und donnerstagvormittags von 09.30 bis 10.30 Uhr unter Anleitung der Übungsleiterin Petra Knauber für jeweils eine Stunde auf dem Kunstrasenplatz der Waldsportanlage in Vettelhoven trainiert.
Coronabedingt musste der Trainingsbetrieb in den Trainingsstätten im Feuerwehrhaus Gelsdorf, im Bürgerhaus Ringen und in der Alten Schule in Nierendorf im März 2020 zunächst erst mal komplett eingestellt werden. Mitte Juni 2020 erlaubte die zu diesem Zeitpunkt gültige Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz unter einzuhaltenden Bestimmungen einen Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb. Eine Trainingsstätte im Außenbereich war erforderlich und wurde schnell mit dem Kunstrasenplatz in Vettelhoven gefunden. Ein Hygienekonzept wurde geschrieben und allen Teilnehmern zur Kenntnis gebracht. Bevor es letztendlich losgehen konnte, wurden unter anderem durch die GSV der Zu- und Abweg gekennzeichnet, Desinfektionsmittel bereitgestellt, Übersichten zur Kontaktdatenerfassung geführt. Da zwischenzeitlich durch die GSV mit Unterstützung durch das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ und mit einem Zuschuss der Kreisverwaltung Ahrweiler zusätzliches Übungsmaterial angeschafft werden konnte, hat inzwischen jeder Teilnehmer der Seniorengymnastik seine „persönliche“ Ausrüstung. Ein großes Plus, lassen sich die coronabedingten Hygienevorschriften dadurch wesentlich einfacher umsetzen. Nachdem die Senioren in neue Gruppen bis zu zehn Teilnehmer aufgeteilt waren, musste nur noch das Wetter mitspielen. Am 18.06.2020 fand das erste Training im Freien statt und alle Teilnehmer freuten sich darüber. Aber nur bis Ende September konnte das Training im Freien durchgeführt werden, denn die gewohnten Trainingsstätten wurden zwischenzeitlich anderweitig als Landesimpfzentrum und für die Bücherei St. Stephanus Leimersdorf genutzt bzw. entsprachen nicht den Anforderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung.
Eine Schlechtwetterlösung gab es vorerst nicht. Glücklicherweise konnte das Bürgerhaus in Ringen ab Oktober 2020 wieder in die Planungen einbezogen werden. Die Freude darüber hielt jedoch nur kurz. Nur drei Wochen später musste der Trainingsbetrieb aufgrund der damaligen Corona-Entwicklung wieder komplett eingestellt werden. Alles zurück auf null. Und dieses Mal nicht nur für drei Monate, sondern für acht Monate Pause!
So waren die Übungsleiterinnen zum ersten Training in 2021 nach so langer Zeit angenehm über den Fitnesszustand der Senioren überrascht. Wenn die derzeitige Corona-Lage sich nicht verschlechtert und das Wetter ein Training im Freien zulässt, wird man wohl gut über den Sommer kommen. Aber was ist bei schlechtem Wetter und ab dem Herbst 2021? An der Situation der alten Trainingsstätten hat sich nicht viel geändert. Geeignete Räumlichkeiten bei Beachtung der Corona-Vorgaben für bis zu 20 Teilnehmer in der oberen Grafschaft zu finden, stellte sich bisher als nicht so einfach dar. So war die Freude groß, als die Nachricht eintraf, dass die Kaiserhalle in Vettelhoven für die Seniorengymnastikgruppen zur Verfügung stehen wird. Somit ist sichergestellt, dass die Trainingseinheiten bei schlechter Witterung künftig nicht ausfallen müssen. An dieser Stelle gilt der Dank dem Ortsvorsteher von Vettelhoven und dem Vorsitzenden der Trägergemeinschaft Kaiserhalle Vettelhoven.
Interessierte Senioren ab 60 Jahren können sich gerne bei Werner Frey (Tel. 02641-359594) vom GSV oder Peter Schmidt (Tel. 02225-3225), Ansprechpartner Gruppe „Gelsdorf“ (dienstags) oder Wilhelm Beckmann (Tel. 02641-37105), Ansprechpartner Gruppe „Ringen“ (donnerstags) oder Lotti Totzlowski (Tel. 02641-6117), Ansprechpartnerin Gruppe „Nierendorf“ (dienstags), informieren. Infos finden Sie auch auf den Webseiten grafschafter-sv.de/sportarten/senioren-gymnastik/ und aelterwerden-grafschaft.net.

Foto: Ann-Cathrin Zinken, Projektleiterin „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ und Ludger Hoppe, 2. Vorsitzender der GSV.

0
Zur Werkzeugleiste springen