Jugendkonzept

Unser neues Jugendkonzept:        (Dezember 2016)

Im Sommer hat eine Arbeitsgruppe unter Leitung von Werner Frey und Ulrich Stukenbröker  ein Jugendkonzept erarbeitet. Inhalt dieses  Konzeptes sind Leitlinien für die Organe, Trainer, Spieler und Spielerinnen sowie deren Eltern.  Diese Leitlinien prägen zukünftig unser Handeln und damit unser Erscheinungsbild. Wir möchten unser Profil als Verein, der sich auch noch als Verein im ursprünglichen Sinne des Wortes sieht, schärfen, indem wir die Mithilfe aller Vereinsmitglieder einfordern und uns damit als eine gemeinsame große Einheit präsentieren.  Erste Schritte sind bereits umgesetzt  worden, in dem wir mit einer  Trainerfortbildung durch das DFB-Mobil  begonnen haben. Weitere Fortbildungen für das Jahr 2017 sind bereits  organisiert.  Zudem fördern wir auch die individuelle Weiterbildung von Trainern an der Akademie in Koblenz. Die Eltern haben wir gebeten, bei allen Jugendspielen eine Bewirtung der Gäste sicher zustellen,  um auch  auf dieser Ebene unser Erscheinungsbild zu präzisieren. Dies ist in der Hinrunde hervorragend gelungen, wofür sich der Vorstand ausdrücklich bei allen mitwirkenden Eltern bedankt.  Im sportlichen Bereich ist die mittelfristige Zielformulierung ebenfalls klar:  Wir wollen ab der C-Jugend in wenigen Jahren durchgängig Mannschaften in höheren Spielklassen vertreten sehen. Diese ambitionierten Ziele sind nur gemeinsam durch die aktive Mithilfe  aller Beteiligten zu erreichen. Liebe Mitglieder, bringen Sie sich mit Ihren Fähigkeiten ein!

Das komplette Jugendkonzept der Grafschafter Spielvereinigung:

Vereinskonzept für die Jugendarbeit

Anlagen A, B, C